Advertisement

Einleitung

  • P. G. Höher
  • E. K. Kuwert
Chapter
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Die bisher älteste Beschreibung des häufigsten organischen Nervenleidens, der Multiplen Sklerose (Encephalomyelitis disseminata, Polysklerose), ist in einer Urkunde vom 4. August 1421 enthalten. In ihr erwähnt Jan van Beieren die Krank-heit der heiligen Lidwina van Schiedam (1380–1433). Ihre ausführliche Krankengeschichte verdanken wir ihrem Biografen, dem Franziskanerpater Johannes Brugman. Er beschreibt Beginn und Verlauf ihrer Erkrankung so genau, daß sie auch den heutigen klinischen Kriterien einer Multiplen Sklerose entspricht, wie sie vom Schumacher-Komitee 1965 [456] oder neuerdings vom IMAB (International Medical Advisory Board) der Internationalen Föderation der Multiplen Sklerose-Gesellschaften festgelegt worden sind [41].

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • P. G. Höher
    • 1
  • E. K. Kuwert
    • 2
  1. 1.Institut für Medizinische Virologie und ImmunologieUniversitätsklinikum der Gesamthochschule EssenEssen 1Germany
  2. 2.Abt. für klinische ImmunologieTransfusionsmedizin und Virologie am Hyg.-Bakt. Institut der Stadt WuppertalWuppertal 2Germany

Personalised recommendations