Advertisement

Denken pp 50-56 | Cite as

Einführung in die Problemlösung

  • Ralf E. Schaefer
Chapter

Zusammenfassung

Das Lösen von Problemen ist der prototypische Untersuchungsgegenstand der Denkpsychologie. Vielfach wurde und wird Denken und Problemlösen mehr oder weniger als Synonyme verwendet. Man sagt, ein Problem existiert, wenn 1. von einem als unbefriedigend empfundenen Anfangszustand ein besserer Endzustand angestrebt wird, 2. dieser nicht ohne weiteres erreichbar ist, und 3. (meist) mehrere Möglichkeiten der Überführung des Anfangs- in den Endzustand vorhanden sind. Der angestrebte Endzustand ist die Lösung des Problems.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • Ralf E. Schaefer
    • 1
  1. 1.Bockenheim a.d. WeinstraßeGermany

Personalised recommendations