Advertisement

DGOR pp 161-161 | Cite as

Untersuchung über das Verhältnis von Werkstattsbestandskosten zu Kapazitätsleerzeitkosten und die Resultierende Kostenminimale Kapazitätsauslastung

  • Franz Otto Brückner
Conference paper
Part of the Operations Research Proceedings book series (ORP, volume 1984)

Zusammenfassung

Die Existenz auffällig hoher produktionsablaufbedingter Wartebestände (Puffer, Warteschlangen) führt zu der Überlegung, die Bestände durch Ausweitung der Kapazitäten abzubauen. Dabei erhebt sich die Frage, in welchem Ausmaß der Kostenvorteil der Bestandssenkung durch entstehende Kapazitätsleerzeitkosten aufgezehrt wird. M.a.W., was ist bei gegebenem Auftragsvolumen unter Berücksichtigung des Wartebestandswertes die kostenminimale Kapazitätsauslastung und in welchem Umfang müssen vorhandene Kapazitäten geändert werden?

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • Franz Otto Brückner
    • 1
  1. 1.KirchheimDeutschland

Personalised recommendations