Advertisement

DGOR pp 17-26 | Cite as

Sichere Wasserversorgung Durch Zentrale Überwachungs- und Steuerungssysteme

  • Hanno Al Hames
Conference paper
Part of the Operations Research Proceedings book series (ORP, volume 1984)

Zusammenfassung

Die Hamburger Wasserwerke versorgen das Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg und 27 Randgemeinden mit ca. 2 Mio. Einwohnern mit Trinkwasser. Das Trinkwasser wird aus 500 Brunnen gefördert und in 21 Wasserwerken aufbereitet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturangaben

  1. Hoke, G. “Gedanken zur Optimierung in der öffentlichen Wasserversorgung”, GWF 116. Jahrgang (1975) Heft 1Google Scholar
  2. Hünerbein, D. “Optimierung von Wasserversorgungs-systemen”, NDZ Heft 10/81Google Scholar
  3. Hünerbein, Schönfelder, Lohse, Brekow “Zentralsteuerung des Hauptpumpwerks Rothenburgsort”, GWF 120. Jahrgang (1979) Heft 11.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • Hanno Al Hames
    • 1
  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations