Advertisement

Praktische psychologische Arbeit auf einer kardiologisch—internistischen Intensivstation : Realisierungsmöglichkeiten medizinischpsychologischer Anforderungen

  • C. Baumann

Zusammenfassung

Bei der Durchsicht meiner Unterlagen zum Thema „Psychosomatik der Intensivmedizin“ fiel mir auf, daß der weitaus größte Teil der Arbeiten von Ärzten und Mitgliedern des Krankenpflegepersonals verfaßt wurde, die selbst auf einer Intensivstation arbeiten. Weitere Autoren waren konsiliarisch tätige Psychotherapeuten; einige wenige Artikel wurden von Seelsorgern und ehemaligen Patienten verfaßt. Unter dem zunehmenden Druck der Öffentlichkeit sahen sich offensichtlich insbesondere die betroffenen Ärzte, Pfleger und Schwestern aufgefordert, Stellung zu beziehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bernhard P, Studt HH (1980) Psychosomatische Aspekte in der Intensivmedizin. Krankenhausarzt 53:701–706.Google Scholar
  2. Böker W (1980) Symptomatische Psychosen während der Intensivbehandlung. In: Lawin P, Loewenich V, Rodewald G, Schölmerich P, Stöckel H (Hrsg) Aktuelle Probleme der Intensivbehandlung II, Bd 17. Thieme, Stuttgart New York.Google Scholar
  3. Börsig AI, Steinacker I (1981) Kommunikation mit dem Patienten auf der Intensivstation. Dtsch Krankenpflegezeitschr 4:1–10.Google Scholar
  4. Freyberger H (1976) Intensivbehandlungseinheit: Psychosomatische Aspekte. Krankenhausarzt 49:797–805.Google Scholar
  5. Freyberger H (1981) Psychosomatik. In: Lawin P (Hrsg) Praxis der Intensivbehandlung, 4. Aufl. Thieme, Stuttgart New YoGoogle Scholar
  6. Freyberger H, Haan D, Müller-Wieland K (1969) Psychosomatische Aufgabenbereiche auf Intensivstation. Internist (Berlin) 10:240–243.Google Scholar
  7. Gaus E., Kohle K (1979) Intensivmedizin aus psychosomatischer Sicht. In: Uexküll T von (Hrsg) Lehrbuch der psychosomatischen Medizin. Urban & Schwarzenberg, München Wien Baltimore.Google Scholar
  8. Hannich HJ (1982) Neuere Erkenntnisse aus der Psychosomatik der Intensivmedizin. Anästhesiol Intensivmed 23/9:350–359.Google Scholar
  9. Hannich HJ, Pfeiffer WM (1982) Prävention paranoider und depressiver Reaktionen bei Intensivpatienten. Kongress OGPN, Münster.Google Scholar
  10. Hannich HJ, Wendt M (1981) Psychologische Probleme von Langzeit-Patienten auf Intensivstationen und Möglichkeiten zu deren Betreuung. In: Scheer JW (Hrsg) Bericht über den 3. Kongreß Psychologie in der Medizin, Giessen, S 127–129.Google Scholar
  11. Hannich HJ, Wendt M, Bertlich P (1982) Situationsspezifische Belastungen der Intensivbehandlung. Ihre Analyse und Änderungsmöglichkeiten. Anaesthesist 31/11:615–620.Google Scholar
  12. Hannich HJ, Wendt M, Hartenauer U, Lawin P, Kolck C (1983a) Die intensivmedizinische Behandlung in der Erinnerung von traumatologischen und postoperativen Intensivpatienten. Anaesth Intensivther Notfallmed 18:135–143.CrossRefGoogle Scholar
  13. Hannich HJ, Wendt M, Lawin P (Hrsg) (1983b) Psychosomatik der Intensivmedizin. Symposium in Münster, INA, Bd 43. Thieme, Stuttgart New York.Google Scholar
  14. Kellner K (1979) Psychosomatik der Intensivmedizin. Prakt Anaesth 14:203–209.PubMedGoogle Scholar
  15. Klapp BF (1983) Zur Beziehung zwischen Intensivpatient und Therapeutenteam. In: Hannich HJ, Wendt M, Lawin P (Hrsg) Psychosomatik der Intensivmedizin. Symposium in Münster INA, Bd 43. Thieme, Stuttgart New York.Google Scholar
  16. Klapp BF, Scheer JW (1978) Die intensivmedizinische Behandlung im Erleben von Patienten, ärzten und Pflegepersonal. Untersuchungen auf einer internistischen Intensivstation. Verh Dtsch Ges Inn Med 84:1512–1515.PubMedGoogle Scholar
  17. Klapp BF, Scheer JW (1982) Psychologische Aspekte der intensivmedizinischen Betreuung. In: Beckmann D, Davies-Osterkamp S, Scheer JW (Hrsg) Medizinische Psychologie-Forschung für Klinik und Praxis. Springer, Berlin Heidelberg New York.Google Scholar
  18. Klapp BF, Scheer JW, Glaser E (1979) Die internistische Intensivbehandlung in der Einschätzung der Patienten, ein Vergleich kardialer mit nichtkardialen Patienten. Intensivmed Prax 16:153–158.Google Scholar
  19. Meyendorf R (1981) Die psychischen Störungen bei organischen Herzerkrankungen und im Verlauf der Herzchirurgie. Internist (Berlin) 22:24–31.Google Scholar
  20. Robinson JS (1975) Psychologische Auswirkungen der Intensivpflege. Anaesthesist 24:416–418.PubMedGoogle Scholar
  21. Schara J (1982) Humane Intensivtherapie. Perimed, Erlangen.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • C. Baumann

There are no affiliations available

Personalised recommendations