Advertisement

Psychosozialer und medizinischer Status 3—5 Jahre nach einer Herzoperation

  • H. Speidel
  • A. Boll
  • B. Dahme
  • P. Götze
  • G. Huse-Kleinstoll
  • H.-J Meffert
  • K. Prüssmann

Zusammenfassung

Die vorliegende Untersuchung ist Teil eines größeren, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft 1974—1981 bezuschußten Projekts im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 115 (Psychosomatik, Psychotherapie, medizinische Psychologie), das an der Abteilung für Herz— und Gefäßchirurgie und experimentelle Kardiologie in Zusammenarbeit mit 6 weiteren Abteilungen des Universitätskrankenhauses Hamburg—Eppendorf, v.a. der psychosomatischen Abteilung und der Abteilung für medizinische Psychologie, durchgeführt wurde. Über andere Teile des Projekts s. den Beitrag von Meffert, S. 184.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arbeitsbericht an die Deutsche Forschungsgemeinschaft (1981) Analyse von Bedingungsfaktoren der postoperativen psychopathologischen und neurologischen Auffälligkeiten bei Herzoperierten mit extrakorporaler Zirkulation. Sonderforschungsbereich 115, Projekt A 3/ A 20. Projektleiter Prof. Dr. H. Speidel.Google Scholar
  2. Becker R, Katz J, Polonius M-J, Speidel H (eds) (1982) Psychopathological and neurological dysfunctions following open-heart-surgery. Springer, Berlin Heidelberg New York.Google Scholar
  3. Finchum RN (1971) Rehabilitation following cardiac surgery. Circulation [Suppl 1] 43, 44:151–158.Google Scholar
  4. Heller SS, Frank KA, Kornfeld DS, Wilson SN, Malm JR (1980) Psychological and behavi responses following coronary artery bypass surgery. In: Becker R, Katz J, Polonius M-J,. Speidel H (eds) Psychopathological and neurological dysfunctions following open-heart-surgery, Springer, Berlin Heidelberg New York, pp 238–245.Google Scholar
  5. Jädicke-Hollender K (1973) Zur Rolle des Psychiaters in der Rehabilitation nach Koronaroperationen. Herz Kreisl 9:650–654.Google Scholar
  6. Lucia W, McGuire LB (1970) Rehabilitation and functional status after surgery for valvular heart disease. Arch Intern Med 126:995–999.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. Speidel H, Rodewald G (1980) Dysfunction after open-heart surgerey. First International Symposium Hamburg, INA, vol 19. Thieme, Stuttgart New York.Google Scholar
  8. Speidel H, Boll A, Dahme B et al. (1982) Der herzchirurgische Patient und seine Familie. In: Angermeyer MC, Freyberger H (Hrsg) Chronisch kranke Erwachsene in der Familie. Enke, Stuttgart, S 63–75.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • H. Speidel
  • A. Boll
  • B. Dahme
  • P. Götze
  • G. Huse-Kleinstoll
  • H.-J Meffert
  • K. Prüssmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations