Das Kontaktgranulom — Differentialdiagnose und Therapie

  • V. Barth
Part of the HNO Praxis Heute book series (HNO, volume 5)

Zusammenfassung

Bei manchen Patienten, die mit dem subjektiven Empfinden von Kratzen, Rauhigkeit, manchmal mit stechendem Schmerz und mit einem leichten Belegtsein der Stimme zur Untersuchung kommen, kann man weißlichunregelmäßige Veränderungen an einem oder beiden Aryknorpeln beobachten. Diese Veränderungen zeigen sich zum Teil glasig, grauweißlich, zum Teil relativ derb mit einer Einziehung an der einen Seite als sogenanntes Ulcus und einer glatteren Ausprägung an der anderen Seite (Abb. 1). Die Genese dieser Veränderungen muß auf eine unphysiologische Gewalteinwirkung in diesem Bereich zurückgeführt werden, was zu der treffenden Beschreibung des Hammereffektes geführt hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arndt HJ (1969) Funktionelle Krankheiten der Sprechstimme. HNO 17:46PubMedGoogle Scholar
  2. Barth V (1982) Die Lupenstroboskopie als Möglichkeit der Funktionsdiagnostik von Stimmstörungen und Stimmlippenprozessen. Neuenbürger Verlagsdruckerei GmbHGoogle Scholar
  3. Beckmann G (1982) Akute u chron Entzündungen d Kehlkopfes. In: Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde in Praxis und Klinik. Bd 4, 1, v Berendes/Link/Zöllner (Hrsg) 2. Aufl, Kap 3, Georg Thieme Verlag, StuttgartGoogle Scholar
  4. Claas U (1984) Diskussionsbeitrag auf der Tagung der GPPD, Bad ReichenhallGoogle Scholar
  5. Heinemann M (1984) Diskussionsbeitrag auf dem 4. Homburger Stroboskopie-kurs in Homburg/SaarGoogle Scholar
  6. Hollinger PH MD, Johnston KD MD (1960) Contact Ulcer of the Larynx. J Amer med Ass 172:6, pp 511–515Google Scholar
  7. Howland WS MD, Lewis JS MD (1956) Mechanisms in the Development of Post-Intubation Granulomas of the Larynx. Ann Otol (St Louis) 65:1106–1011Google Scholar
  8. Jackson C MD (1953) Contact Ulcer Granuloma and Other laryngeal complications of endotracheal Anesthesia. J of Amer Soc of Anestesiologists, 14:425–436Google Scholar
  9. Kittel G, Steiner W, Jaumann MP (1977) Lupenendoskopische Foto- und Filmdokumentation bei Stimmstörungen. Sprache-Stimme-Gehör 1. Georg Thieme Verlag, Stuttgart, S 42–49Google Scholar
  10. Matzker J (1953) Larynxschädigung durch Intubationsnarkose. Vorschlag zur Verhütung derselben. Z f Laryngol Rhinol Otol 32:563–568Google Scholar
  11. Minnigerode B (1956) Geschwulstförmige Kehlkopf-Pachydermien. HNO-Wegweiser 6:50–52Google Scholar
  12. Moses P (1956) Die Stimme der Neurose. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  13. Müller-Hermann S, Löhle E, Müller-Hermann E, Kreisel W (a.G.) (1983) Bemerkungen zur Pathogenese des Kontaktulcus. Arch Ohr Nas Kehlk Heilk Suppl II 191Google Scholar
  14. Nessel E (1965) Die Berufsschäden des Kehlkopfes. Arch Ohr Nas Kehlk Heilk 185:440–441Google Scholar
  15. Neumann OG (1983) Gutartige Tumoren und Pseudotumoren des Larynx. In: Hals-Nasen-Ohrenheilkunde in Praxis und Klinik. Bd 4, Kehlkopf, Hrsg v. Beren-des, Link, Zöllner, Teil 2, 2. Aufl, Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  16. Neumann OG, Saeger W (1983) Das sogenannte Kontaktgranulom der Stimmlippe. Arch Ohr Nas Kehlk Heük Suppl II 193Google Scholar
  17. Peacher GM, Ph D (1961) Vocal therapy for contact ulcer of the larynx. A follow-up of 70 patients. Larnygoscope (St Louis), pp 37–47Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • V. Barth

There are no affiliations available

Personalised recommendations