Advertisement

Blut, Plasma, synthetische Lösungen als Vehikel zur Kardioplegie — Ein Vergleich an stillgestellten, ischämischen Herzen

  • E. Rembs
  • W. Isselhard
  • Th. Hohlfeld
  • B. Herse
  • C. Pelz
  • E. Maibaum
Conference paper
Part of the Chirurgisches Forum ’85 für experimentelle und klinische Forschung book series (DTGESCHIR, volume 85)

Zusammenfassung

Kardioplegie ist heute in der Klinik ein allgemein akzeptiertes Prinzip zur herzchirurgischen Myokardprotektion. Die Anwendung von mit Kalium angereichertem Blut in Kombination mit Hypothermie zur Kardioplegie wurde 1978 von FOLLETTE et al. (1) empfohlen und wird seitdem von zahlreichen Autoren als vorteilhaft angesehen (2). Die Beurteilung der Blutkardioplegie ist jedoch kontrovers (3), da der Blutkardioplegie auch nachteilige Auswirkungen zugeschrieben werden (z.B. Mikrozirkulationsstörungen).

Blood, Plasma, and Crystalloid Solutions as Vehicle for Cardioplegia — A Comparative Study in Arrested, Ischemic Hearts

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Follette D, Fey K, Becker H, Steed D, Mulder DG, Buckberg GD (1979) Superiority of blood cardioplegia over asanguineous cardioplegia: experimental and clinical study. Circulation, Suppl I I: 36Google Scholar
  2. 2.
    Barner HB, Jellinek M (1982) Blood cardioplegia - an introduction. In: Engelman RM, Levitsky S (eds) A textbook of clinical cardioplegia. Fut Publ Co, New York, p 227Google Scholar
  3. 3.
    Levine FH (1982) Blood or crystalloid cardioplegia - an overview. In: Engelman RM, Levitsky S (eds) A textbook of clinical cardioplegia. Fut Publ Co, New York, p 277Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • E. Rembs
    • 1
    • 3
  • W. Isselhard
    • 1
  • Th. Hohlfeld
    • 1
  • B. Herse
    • 2
  • C. Pelz
    • 1
  • E. Maibaum
    • 1
  1. 1.Institut für Experimentelle MedizinDeutschland
  2. 2.Herzchirurgische KlinikUniversität zu KölnDeutschland
  3. 3.Institut für Experimentelle MedizinUniversität zu KölnKöln 41Deutschland

Personalised recommendations