Advertisement

Morphologische Grundlagen zur autologen Milzimplantation — elektronenmikroskopische, enzymhistochemische und lichtmikroskopische Untersuchungen

  • L. Schroeder
  • U. Heusermann
Conference paper
Part of the Chirurgisches Forum ’85 für experimentelle und klinische Forschung book series (DTGESCHIR, volume 85)

Zusammenfassung

Die autologe Milzimplantation wurde tierexperimentell seit Anfang dieses Jahrhunderts durchgeführt. Seit Mitte der 70er Jahre werden nunmehr auch beim Menschen,vorwiegend nach traumatisch bedingter Splenektomie, Anteile der Milz replantiert, um die Folgen des Milzverlustes — vorwiegend das OPSI-Syndrom — zu vermeiden.

Morphologic Basis of Autologous Spleen Implantation — Electron-Microscopic, Enzyme-Histochemical and Light-Microscopic Investigations

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • L. Schroeder
    • 1
    • 2
  • U. Heusermann
    • 1
  1. 1.Abteilung Unfallchirurgie und Abteilung Allgemeine Pathologie und pathologische Anatomie im KlinikumChristian-Albrechts-UniversitätKielDeutschland
  2. 2.Abteilung Unfallchirurgie im KlinikumChristian-Albrechts-UniversitätKielDeutschland

Personalised recommendations