Advertisement

Transplantation von kryokonservierten Pankreasinselzellen an der Ratte

  • P. Thul
  • N. Kipping
  • R. Grundmann
Conference paper
Part of the Chirurgisches Forum ’85 für experimentelle und klinische Forschung book series (DTGESCHIR, volume 85)

Zusammenfassung

Die intraportale Injektion von Pankreasinseln gilt als optimaler Transplantationsort (2, 3), es wurden jedoch auch Pfortaderthrombosen nach intraportaler Injektion beschrieben (1). So stellt sich die Frage, ob mit einem anderen Transplantationsort gleiche Ergebnisse bei geringerem Risiko erzielt werden können. Dies sollte in der vorliegenden Arbeit geklärt werden, ebenso die Frage, ob sich hierfür kryokonservierte Inseln eignen.

Transplantation of Crypopreserved Pancreatic Islet Cells in the Rat

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Mehigan DG, Bell WR, Zuidema GD, Effleston JC, Cameron JL (1980) Disseminated intravascular coagulation and portal hypertension following pancreatic islet autotransplantation. Ann Surg 191: 287–293PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Scharp DW (1984) Isolation and transplantation of islet tissue. World J Surg 8: 143PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Sutherland DER (1981) Pancreas and islet transplantation. Diabetologia 20: 435–450PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • P. Thul
    • 1
  • N. Kipping
    • 1
  • R. Grundmann
    • 1
  1. 1.Chirurgische Universitätsklinik Köln-LindenthalKöln 41Deutschland

Personalised recommendations