Erste Erfahrungen mit einem klonierten Hemmstoff für lysosomale Elastase und Cathepsin G, dem sog. Eqlin des Medizinischen Blutegels, beim septischen Schock des Schweines

  • Marianne Jochum
  • H. F. Welter
  • H. Wiesinger
  • M. Siebeck
  • O. Thetter
  • H. Fritz
Conference paper
Part of the Chirurgisches Forum ’85 für experimentelle und klinische Forschung book series (DTGESCHIR, volume 85)

Zusammenfassung

Eglin (MG 8100) wurde ursprünglich neben dem Hirudin (Thrombinhemmstoff) und den Bdellinen (Trypsin/Plasmin-Inhibitoren) aus dem Blutegel (Hirudo medicinalis) isoliert. Es besitzt eine hohe inhibitorische Aktivität gegenüber Chymotrypsin, dem Bakterienenzym Subtilisin und den Granulocyten (PMN)-Proteinasen Elastase und Kathepsin G (2). Da der PMN Elastase eine essentielle pathogenetische Rolle bei der Ausbildung des Lungenversagens zukommen dürfte (1), war es Ziel dieser Studie, erste Erfahrungen über eine in vivo-Wirksamkeit (experimentelle Sepsis) des Elastase-Hemmstoffs Eglin zu gewinnen. Dies wurde durch die kürzlich gelungene gentechnologische Herstellung (3) des Inhibitors ermöglicht.

Preliminary Experiments with an Inhibitor of Lysosomal Elastase and Cathepsin G (“Eglin” from the Leech) During Septicemia in Pigs

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Duswald KH, Jochum M, Witte J, Fritz H (1983) Pathobiochemie ausgewählter Plasmaproteine in der Sepsis. In: Beitr Infusionstherapie Klin Ernährung, Vol 10. Karger, Basel, S 102–110Google Scholar
  2. 2.
    Seemüller U, Eulitz M (1982) Inhibitors of human neutral granulocytic proteinases from the leech: biochemical characterization and pathobiochemical aspects. In: Voelter W, Wünsch E, Ovchinnikov J, Ivanov V (eds) Chemistry of peptides and proteins, Vol 1. de Gruyter & Co, Berlin New York, p 39Google Scholar
  3. 3.
    Rink H, Liersch M, Sieber P, Meyer F (1984) A large fragment approach to DNA synthesis: total synthesis of a gene for the protease inhibitor eglin c from the leech Hirudo medicinalis and its expression in E. coli. Nucleic Acids Res 12: 6369PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Welter HF, Thetter 0, Siebeck M, Wiesinger H, Elster U, Jochum M (1985) Versuche zur Therapie der Schocklunge mittels Superoxiddismutase und C1-Inaktivator. In: Langenbecks Arch, Suppl Chir Forum. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • Marianne Jochum
    • 1
    • 2
  • H. F. Welter
    • 3
  • H. Wiesinger
    • 4
  • M. Siebeck
    • 3
  • O. Thetter
    • 3
  • H. Fritz
    • 1
  1. 1.Abteilung für Klin. Chemie und Klin. Biochemie in der Chirurgischen Klinik InnenstadtUniversität MünchenDeutschland
  2. 2.Abteilung für klinische Chemie und Biochemie in der Chirurgischen Klinik InnenstadtUniversität MünchenMünchen 2Deutschland
  3. 3.Chirurgische Klinik Innenstadt und Chirurgische PoliklinikUniversität MünchenDeutschland
  4. 4.Pathol. InstitutUniversität MünchenDeutschland

Personalised recommendations