Criteria on Syngenesis and Epigenesis of Lead-Zinc Ores in Triassic Sandstones in Germany

  • H. W. Walther
Conference paper

Abstract

In the Federal Republic of Germany lead-zinc ore and lead ore mineralizations occur in Triassic sandstones in the Buntsandstein of the northern Eifel, above all, in the deposits of Mechernich and Maubach, and in the Middle to Upper Triassic of the Oberpfalz, respectively. These two districts belong, in spite of some outward similarities of the mineralizations, to completely different ore types.

In the northern Eifel the mineralization occurs both in the Lower Triassic sandstone as ore impregnation and in the Devonian basement in ore veins. Both ore types were mined from many mines and were jointly produced until 1950 in the Kall mine. The paragenesis of both ore types is the same and their lead isotopic data are in the same range. The lead-zinc ore deposits of Mechernich and Maubach are considered to be of epigenetic and hydrothermal origin and of probably Tertiary age.

In the Triassic sediments of the Oberpfalz a galena protore with nearly no zinc occurs, the lead of which is regionally and stratigraphically widely distributed as a syngenetic component. The lead derived from the detritus of the Variscan orogen. At Freihung the protore was enriched by weather­ing processes, probably during Cretaceous and Tertiary time. The Freihung deposit is almost the only place where mining for this ore type continued over certain periods.

Keywords

Sandstone Cretaceous Dolomite Pyrite Jurassic 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. Anonym (1902) Bergrevierbeschreibung 16. Duren. Kgl. Oberbergamt Bonn, 250 SGoogle Scholar
  2. Bayer H, Nielsen H, Schachner D (1970) Schwefelisotopenverhältnisse in Sulfiden aus Lagerstätten der Nordeifel im Raum Aachen-Stolberg und Maubach-Mechernich. Neues Jahrb Mineral Abh 113: 251–273Google Scholar
  3. Behrend F (1948) Die Blei-und Zinkerz führenden Imprägnationslagerstätten im Buntsandstein am Nordrand der Eifel und ihre Entstehung. Rep 18. Int Geol Kongr 7: 325–339Google Scholar
  4. Beyschlag F (1919) Über die Veränderlichkeit der Form der Erzlagerstätten. Z Prakt Geol 27:1–5, 53–61Google Scholar
  5. Bjgrlykke A, Sangster DF (1981) An overview of sandstone lead deposits and their relation to red— bed copper and carbonate-hosted lead-zinc deposits. Econ Geol 75th anniversary vol:179–213Google Scholar
  6. Brockamp O (1973) Zur Metallogenese der Bleiglanzbank im mittleren Keuper Südwestdeutschlands. Neues Jahrb Monatsh 1973: 461–473Google Scholar
  7. Bornhardt W (1912) Über die Gangverhältnisse des Siegerlandes und seiner Umgebung, Bd 2. Arch Lagerstättenforsch 8: 519Google Scholar
  8. Brockamp O (1973) Zur Metallogenese der Bleiglanzbank im mittleren Keuper Südwestdeutschlands. Neues Jahrb Monatsh 1973: 461–473Google Scholar
  9. Carle W (1955) Bau und Entwicklung der Südwestdeutschen Großscholle. Beih Geol Jahrb 16: 272Google Scholar
  10. Brockamp O (1973) Zur Metallogenese der Bleiglanzbank im mittleren Keuper Südwestdeutschlands. Neues Jahrb Monatsh 1973: 461–473Google Scholar
  11. de Witte G (1957) Über die Entstehung der Mechernicher Bleierze. Neues Jahrb Mineral Monatsh 1957: 121–128Google Scholar
  12. Dorn P, Lotze F (1971) Geologie Mitteleuropas, 4. Aufl. Schweizerbart, Stuttgart, 491 SGoogle Scholar
  13. Elberskirch W (1937) Zur Tektonik der Trias der Eifelsenke. Geol Jahrb 58: 37–81Google Scholar
  14. Gewehr H (1958) Erzmikroskopische und röntgenographische Untersuchungen an Erzen und Aufbereitungsprodukten der Mechernicher Bleierzlagerstätte. Diss, Universität Bonn, 137 SGoogle Scholar
  15. Gudden H (1975) Zur Bleierz-Führung in Trias-Sedimenten der nördlichen Oberpfalz. Geol Bavarica 74: 33–55Google Scholar
  16. Gudden H (1975) Zur Bleierz-Führung in Trias-Sedimenten der nördlichen Oberpfalz. Geol Bavarica 74: 33–55Google Scholar
  17. Heim F (1936) Die Bleierzlagerstätte von Freihung-Tanzfleck. In: Schuster M (Hrsg.) Die nutzbaren Mineralien, Gesteine und Erden Bayerns, Bd 2. Bayer Oberbergamt München, S 309–311Google Scholar
  18. Henneke J (1977) Die bergwirtschaftliche Bedeutung der Blei-Zink-Erzlagerstätte Mechernich. Glückauf Forschungsh 38: 9–18Google Scholar
  19. Hofmann B (1980) Blei-, Zink-, Kupfer-und Arsenvererzungen im Wellengebirge (unterer Muschelkalk, Trias) am südlichen und östlichen Schwarzwaldrand. Mitt Naturforsch Ges Schaffhausen 31: 157–196Google Scholar
  20. Heim F (1936) Die Bleierzlagerstätte von Freihung-Tanzfleck. In: Schuster M (Hrsg.) Die nutzbaren Mineralien, Gesteine und Erden Bayerns, Bd 2. Bayer Oberbergamt München, S 309–311Google Scholar
  21. Knetsch G (1963) Geologie von Deutschland und einigen Randgebieten. Enke, Stuttgart, 386 SGoogle Scholar
  22. Köster HM, Köster S (1964) Über den Bleigehalt des Kaolins von Hirschau-Schnaittenbach und die Bleierzlagerstätte von Freihung in der Oberpfalz. Beitr Mineral Petrogr 10: 27–31CrossRefGoogle Scholar
  23. Köster HM, Köster S (1964) Über den Bleigehalt des Kaolins von Hirschau-Schnaittenbach und die Bleierzlagerstätte von Freihung in der Oberpfalz. Beitr Mineral Petrogr 10: 27–31CrossRefGoogle Scholar
  24. Krapp H (1945) Beiträge zur Erforschung der Mechernicher Bleierzlagerstätte. Diss, Universität Bonn, 77 SGoogle Scholar
  25. Krapp H (1950) Ein Verfahren zur Klärung der Entstehungsfrage der Mechernicher Bleierzlagerstätte. Erzmetall 3: 177–182Google Scholar
  26. Krebs W (1981) Die saxonische Pb-Zn-Ba-F-Mineralisation in klastischen und karbonatischen Gesteinen des postvariszischen Deckgebirges Mitteleuropas. Nachr Dtsch Geol Ges 25: 45Google Scholar
  27. Kühn W (1976) Buntmetallführende Karbonatbänke der höheren Trias im Thüringer Becken. Chem Erde 35: 76–94Google Scholar
  28. Large D, Schaeffer R, Höhndorf A (1983) Lead isotope data from selected galena occurrences in the North Eifel and North Sauerland, Germany. Mineral Deposita 18: 235–243Google Scholar
  29. Mader D (1983) Aeolische und fluviatile Sedimentation im Mittleren Buntsandstein der Nordeifel. Neues Jahrb Geol Paläontol Abh 165: 254–302Google Scholar
  30. Meyer E (1926) Mineralogisch-petrographische Untersuchungen über die Mechernicher Erzlagerstätte. Diss, Universität Köln, 49 SGoogle Scholar
  31. Müller D, Scherp A (1967) Die tertiäre Mineralisation auf der Blei-Zink-Erzlagerstätte Ramsbeck/ Sauerland und ihre Genese. Neues Jahrb Mineral Abh 106: 131–157Google Scholar
  32. Murawski H (1964) Die Nord-Süd-Zone der Eifel und ihre nördliche Fortsetzung. Publ Sery Géol Luxembourg 14: 285–308Google Scholar
  33. Pasteels P, Netels V, Dejonghe L, Deutsch S (1980) La composition isotopique du plomb des gisements belges. Implications sur les plans génétiques et économiques. — Bull Soc Belge Géol 89: 123–136Google Scholar
  34. Petrascheck W, Petrascheck WE (1950) Lagerstättenlehre. Springer, Wien, 410 SGoogle Scholar
  35. Petrascheck WE (1961) Lagerstättenlehre, 2. Aufl. Springer, Wien, 374 SGoogle Scholar
  36. Petrascheck WE, Pohl W (1982) Lagerstättenlehre. 3. Aufl. Schweizerbart, Stuttgart (in Komm), 341 SGoogle Scholar
  37. Picard K (1954) Beiträge zur Erforschung der Bleierzlagerstätte bei Mechernich (Eifel). Geol Jahrb 69: 653–680Google Scholar
  38. Puffe E (1953) Die Blei-Zink-Erzlagerstätte der Gewerkschaft Mechernicher Werke in Mechernich in der Eifel. Erzmetall 6: 302–310Google Scholar
  39. Schachner (Schachner-Korn) D (1960) Bravoitführende Blei-Zinkvererzungen im Devon und Buntsandstein der Nordeifel. Neues Jahrb Mineral Abh 94: 469–478Google Scholar
  40. Schachner (Schachner-Korn) D (1961) Blei-Zinkerz-Lagerstätten im Buntsandstein der Triasmulde Maubach-Mechernich-Kall. Aufschluß Sonderh 10: 43–49Google Scholar
  41. Schachner D, Bauer G (in preparation) Die Blei-Zink-Erzlagerstätten der Eifel. In: Monographien der deutschen Blei-Zink-Erzlagerstätten 8. Geol JahrbGoogle Scholar
  42. Schmid H (1980) Gibt es einen postvariskischen exogenen Vererzungszyklus? Erzmetall 33: 44–48Google Scholar
  43. Schmid H (1981) Zur Bleiführung in der Mittleren Trias der Oberpfalz — Ergebnisse neuerer Bohrungen. Erzmetall 34: 652–658Google Scholar
  44. Schneiderhöhn H (1941) Lehrbuch der Erzlagerstättenkunde. Bd 1. Die Lagerstätten der magmatischen Abfolge. Fischer, Jena, 858 SGoogle Scholar
  45. Schneiderhöhn H (1944) Erzlagerstätten. Kurzvorlesungen. Fischer, Jena, 290 S. 3. Aufl. Fischer, Stuttgart 1955, 375 SGoogle Scholar
  46. Schömer R (1939) Beiträge zur Stratigraphie und Tektonik des Buntsandsteins von Mechernich. Diss. Universität Köln, 78 SGoogle Scholar
  47. Schröder E (1954) Zur Paläogeographie des Mittleren Buntsandsteins bei Mechernich/Eifel. Geol Jahrb 69: 417–428Google Scholar
  48. Schröder E, Pfeffer P (1938) Erl Geol Kt Preußen 1:25000 BI 3094 Zülpich, 65 S, 2nd reprint 1979. Erl Geol Kt Nordrh-Westf 1:25000 Bl 5305 Zülpich, 9, 65 SGoogle Scholar
  49. Schwarzenberg T v (1975) Lagerstättenkundliche Untersuchungen an sedimentären Bleivererzungen der Oberpfalz. Diss, Universität München, 54 SGoogle Scholar
  50. Schweizer V (1979) Geochemische Untersuchungen zur Erzanreicherung in der Bleiglanzbank des süddeutschen Gipskeupers (km 1, Kam). Oberrhein Geol Abh 28: 55–71Google Scholar
  51. Strebel O (1953) Erläuterungen zur geologischen Kartierung des Blattes Ansbach (NE-Ecke) 1:25000 Diploma-thesis, Universität Würzburg, 34 SGoogle Scholar
  52. Tipmann H (1958) Erl Geol Kt Bayern 1:25000 Bl 6337 Kaltenbrunn, 118 SGoogle Scholar
  53. Voigt A (1952a) Die Bleizinkerzvorkommen im Buntsandstein und Unterdevon der Nordeifel. Geol Jahrb 66: 1–13Google Scholar
  54. Voigt A (1952b) Die Metallerzprovinz um das Hohe Venn. Erzmetall 5: 223–233Google Scholar
  55. Walther HW (1982) Zur Bildung von Erz-und Minerallagerstätten in der Trias von Mitteleuropa. Geol Rundsch 71: 835–855CrossRefGoogle Scholar
  56. Walther HW (1983) The Alpidic metallogenic epoch in central Europe north of the Alps. In: Schneider H-J (ed) Mineral deposits of the Alps and of the Alpine epoch in Europe (Proc 4 ISMIDA). Soc Geol Appl Mineral Deposits, spec publ 3: 313–328Google Scholar
  57. Weinelt W (1955) Beiträge zur Paläogeographie und Lithologie der Bleiglanz-Bank des mittleren Keupers im Raume zwischen Klettgau und Coburg. Diss, Universität Würzburg, 121 SGoogle Scholar
  58. Ziehr H, Jacubec F (1967) Erzmineralien von Freihung und Wollau (Oberpfalz) und die Spurenelemente in Bleiglanz und Cerussit. Aufschlub Sonderbd 16:292–300, reprinted (1975) in:Aufschlub Sonderbd 26:307–316Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • H. W. Walther
    • 1
  1. 1.Hannover 1Germany

Personalised recommendations