Grundlagen

  • Friedrich Horst Degenring

Zusammenfassung

Den unterschiedlichen Belastungen des Organismus mit seinen unterschiedlichen Anforderungen an die Blutversorgung seiner Gewebe begegnet der Herzmuskel durch die Steuerung seines Schlagvolumens pro Zeiteinheit. Zwei Mechanismen und ihre Addition stehen ihm dabei theoretisch zur Verfügung. Einerseits könnte er in der gleichen Zeit wie ohne Belastung durch stärkere Verkürzung ein größeres Volumen, andererseits könnte er ein gleich großes Volumen wie vorher in kürzeren Zeitabständen befördern. Schließlich bliebe noch die Möglichkeit der Addition, indem der Herzmuskel ein gröBeres Volumen in kürzeren Zeitabständen als vorher auswirft. Die erwähnten Möglichkeiten sind vom Herzen durchaus alle erfüllbar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • Friedrich Horst Degenring
    • 1
  1. 1.Facharzt für Innere Medizin und KardiologieRiehenSchweiz

Personalised recommendations