Advertisement

Der erste Hauptsatz der Thermodynamik

  • Heinrich Labhart
Chapter
  • 51 Downloads
Part of the Hochschultext book series (HST)

Zusammenfassung

Aus der Beobachtung von Temperaturänderungen kleiner und großer Körper, aus einheitlichem oder unterschiedlichem Material, hat sich die Vorstellung von einer Quantität, genannt „Wärme“, entwickelt. Ein Körper von großer Masse kühlt, unter sonst gleichen Verhältnissen, langsamer ab als ein Körper kleinerer Masse. Für kleine Änderungen der Quantität „Wärme“ und der Temperatur erhält man eine lineare Beziehung:
$$\delta Q = Cd{\rm T}$$
(2.1.1)
C, der Proportionalitätsfaktor, hängt von der Masse und vom Stoff ab. Er wird als „Wärmekapazität“ bezeichnet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Heinrich Labhart
    • 1
  1. 1.ZürichSwitzerland

Personalised recommendations