Advertisement

Klinische Indikationen für Kalzium

  • Daniel Scheidegger
  • Lambertus J. Drop
Part of the Anaesthesiologie und Intensivmedizin / Anaesthesiology and Intensive Care Medicine book series (A+I, volume 163)

Zusammenfassung

Kalzium wird im Operationssaal und auf der Intensivstation hauptsächlich aus 3 Gründen eingesetzt. Am häufigsten soll mit diesem Medikament die Herz-Kreislauf-Situation, unabhängig davon, ob nun eine Hypokalzämie besteht oder nicht, verbessert werden [2, 51,93,126,138, 273, 274]. Bei unerwünschten Nebenwirkungen von Kalziumantagonisten [58,112,113,215] und zur Behandlung einer hypokalzämischen Tetanie [67] wird Kalzium ebenfalls eingesetzt. In diesem Zusammenhang soll noch einmal daraufhingewiesen werden, daß die klassischen Zeichen oder Symptome einer hypokalzämischen Tetanie oft schwierig zu erkennen sind [33, 95, 139, 161, 248, 275, 284]. Um einen Eindruck über die klinische Anwendung von Kalzium in einem großen Spital zu bekommen, haben wir nachgeforscht, wie die 40000 Kalziumchloridampullen, die in der Apotheke des Massachusetts General Hospital jährlich hergestellt werden, verbraucht werden. 2500 davon werden für den intraoperativen Gebrauch bei Herzoperationen (ca. 1200/Jahr), 5000 für den Gebrauch bei anderen operativen Eingriffen (ca. 22 000/Jahr) verwendet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Daniel Scheidegger
    • 1
  • Lambertus J. Drop
    • 2
  1. 1.Departement Anaesthesie der UniversitätKantonsspital BaselBaselSwitzerland
  2. 2.Department of AnesthesiaMassachusetts General HospitalBostonUSA

Personalised recommendations