Grundlagen der Therapie mit äußerlichen Arzneizubereitungen

  • M. Hundeiker
Conference paper

Zusammenfassung

Die Grundprinzipien der äußerlichen Arzneitherapie, die Systematik der Externa, wichtige Grundlagentypen und Wirkstoffgruppen, Interaktions- und Nebenwirkungsmöglichkeiten ihrer Bestandteile werden in einer Übersicht dargestellt. Die physikalischen Eigenschaften und Wirkungen der Vehikel sind insbesondere bei akuten entzündlichen Krankheiten, bei äußerlicher Behandlung im Unterschied zur systemischen Chemotherapie von wesentlicher Bedeutung. Sie müssen bei der Rezeptur und Anwendung externer Zubereitungen berücksichtigt werden.

Summary

The essentials of external dermatotherapy are delineated in a short review: Systematics of topical medicaments, important types of vehicles, additives and active agents, interactions and side effects. In the external pharmacotherapy, especially in the therapy of acute inflammatory diseases of the skin, the physical properties of vehicles are rather important in contrast to systemic pharmacotherapy. They must be taken into consideration in formulation and application of external therapeutics.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Barker, D. J., Millard, L. G.: Essentials of skin disease management. Oxford-London-Edinburgh-Melbourne: Blackwell (1979).Google Scholar
  2. 2.
    Brandau, R.: Ein Diskussionsbeitrag zur Definition der Darreichungsformen von Dermatica. Z. Hautkr. 52, 853–858 (1977).PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Braun, W.: Die allergologische Bedeutung der p-Hydroxybenzoesäureester als Konservierungsmittel in kosmetischen und dermatologischen Externa. Hautarzt 22, 531–535 (1971).PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Braun-Falco, O.: 100 Jahre äußerliche Behandlung von Hautkrankheiten: Von der Empirie zur pharmakologisch begründeten Dermatotherapie. Hautarzt 26, 374–377 (1975).PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Christophers, E.: Wie wirken Keratolytica?. Hautarzt 30, 224–225 (1979).PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Dolder, R.: Inkompatibilitäten bei der Therapie mit dermatologischen Externa. Aktuelle Derm. 6, 213–224 (1980).Google Scholar
  7. 7.
    Eberhartinger, C., Schmiedel, A.: Kontaktallergie bei Ekzemen am Unterschenkel. Wien. med. Wschr. 125, 391–394 (1975).PubMedGoogle Scholar
  8. 8.
    Ebner, H., Lindemayr, H.: Ulcus cruris und allergisches Kontaktekzem. Wien. klin. Wschr. 89, 184–188 (1977).Google Scholar
  9. 9.
    Ernst, T.-M.: Zur Wirkungssteigerung des Hydrocortisons unter Harnstoffzusatz. Z. Hautkr. 55, 806–812 (1980).PubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Fiedler, H. P.: Harnstoff: Eigenschaften-Wirkung-Verwendung. Berufsdermatosen 25, 63–66 (1977).PubMedGoogle Scholar
  11. 11.
    Fiedler, H. P.: Reinigung und Pflege der Haut. In: Körting, G. W. (Hrsg.): Dermatologie in Praxis und Klinik, Bd. 1, S. 7.26–7.34. Stuttgart-New York: G. Thieme, 1980.Google Scholar
  12. 12.
    Führer, C.: Moderne Salbengrundlagen. In: Braun-Falco, O., Petzold, D. (Hrsg.): Fortschritte der praktischen Dermatologie und Venerologie, Bd. 7, S. 73–87. Berlin-Heidelberg-New York: Springer, 1973.Google Scholar
  13. 13.
    Glopr, M., Wirth, H., Schnyder, U. W.: Pharmakologie der Salizylsäure bei topischer Applikation — eine Übersicht über die Literatur der letzten 20 Jahre. Zbl. Haut-u. Geschl.-Kr. 139, 283–291 (1978).Google Scholar
  14. 14.
    Gloor, M., Lindemann, J.: Über die Wirkung von Keratolytica und Moisturizern auf die Bioverfügbarkeit von Triamcinolonacetonid in der Haut bei topischer Anwendung. Derm. Mschr. 166, 102–106 (1980).Google Scholar
  15. 15.
    Gloor, M., Wirth, H.: Über die Wirkung von Steinkohlenteer auf die Zellkinetik in der Epidermis. Verh. Dtsch. Dermat. Ges., 32. Tagung, Westerland, 16.-20. Sept. 1980, Hautarzt 32, Suppl. 5, 438–440 (1981).Google Scholar
  16. 16.
    Gloor, M.: Wassergehalt des Stratum corneum: Bedeutung, Abhängigkeiten, Meßmethoden, therapeutische Beeinflußbarkeit. Zbl. Haut-und Geschl.-Kr. 147, 103–107 (1982).Google Scholar
  17. 17.
    Gloor, M.: Pharmakologie dermatologischer Externa. Berlin-Heidelberg-New York: Springer, 1982.CrossRefGoogle Scholar
  18. 18.
    Homstein, O. P., Schreiber, W.: Zunehmende Sensibilisierung gegen externe Medikamente. Therapiewoche 23, 1674–1686 (1973).Google Scholar
  19. 19.
    Hentrich, K.: Solupix in Salbenrezepturen. Derm. Mschr. 166, 810–812 (1980).Google Scholar
  20. 20.
    Hundeiker, M.: Äußerliche Behandlung von Hautkrankheiten und Verordnung von Externa. In: Habermann, E., Löffler, H.: Spezielle Pharmakologie und Arzneitherapie, 3. Aufl., S. 69–87. Berlin-Heidelberg-New York: Springer, 1979.Google Scholar
  21. 21.
    Hundeiker, M.: Konservative Behandlung des Ulcus cruris varicosum. In: Hach, W. (Hrsg.): Chronische periphere Ödeme. Ergebnisse der Angiologie Bd. 17, S. 35–45. Stuttgart-New York: F. K. Schattauer, 1980.Google Scholar
  22. 22.
    Hundeiker, M.: Behandlungsprinzipien und Lokaltherapie bei Ulcera crurum. In: Klüken, N., Brändie, J., Stemmer, R. (Hrsg.): Die venöse Hämodynamik. S. 399–403. Stuttgart-New York: F. K. Schattauer, 1980.Google Scholar
  23. 23.
    Ippen, H., Bernecker, H. A.: Corticoid-Externa: Wirkungsweise und Wirksamkeit als Ursache von „Nebenwirkungen“. Dtsch. med. Wschr. 101, 1263–1267 (1976).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  24. 24.
    Ippen, H.: Photoallergien: Pathogenese und Therapie. Fortschr. prakt. Derm. Venerol. Bd. 8, Hrsg. O. Braun-Falco u. S. Marghescu, S. 205–209. Berlin-Heidelberg-New York: Springer (1976).Google Scholar
  25. 25.
    Ippen, H.: Fragen der externen Therapie von Dermatosen. Dermatosen 26, 33–34 (1978).Google Scholar
  26. 26.
    Ita, E.: Lokaltherapie des Ulcus cruris. Fortbildungstage der österreichischen Dermatologen, Zürs, 1.-6.2. 1976. Schrifttum u. Praxis 7, 79–80 (1976).Google Scholar
  27. 27.
    Jörs, H. J.: Dermatikagrundlagen. In: Körting, G. W. (Hrsg.): Dermatologie in Praxis und Klinik, Bd. 1, S. 7.23–7.26. Stuttgart-New York: G. Thieme, 1980.Google Scholar
  28. 28.
    Jung, E. G.: Dermatologie der Zukunft. Dt. Derm. 25, 8–16 (1977).Google Scholar
  29. 29.
    Kessler, H. J.: Vergleich lokaler Antiseptica und Antibiotica bei der topischen Therapie. Auftreten mikrobieller Resistenzerscheinungen. Mykosen 23, 285–289 (1980).PubMedGoogle Scholar
  30. 30.
    Köster, W.: Therapie und Biochemie von Hautkrankheiten nach P. G. Unna. Berlin: Grosse (1978).Google Scholar
  31. 31.
    Konietzko, D.: Erwünschte und unerwünschte Wirkungen bei der Anwendung von Kortikoidexterna. Dt. Derm. 27, 71–73 (1979).Google Scholar
  32. 32.
    Körting, G. W.: Therapie der Hautkrankheiten. 3. Auflage. Stuttgart-New York: F. K. Schattauer, 1974.Google Scholar
  33. 33.
    Krebs, A.: Allgemeine Therapie der Haut. In: Körting, G. W. (Hrsg.): Dermatologie in Praxis und Klinik, Bd. 1, S. 7.1–7.11. Stuttgart-New York: G. Thieme, 1980.Google Scholar
  34. 34.
    Lämmerhirt, K: Therapeutische Gele. Mat. Med. Nordm. 29, 101–112 (1977).Google Scholar
  35. 35.
    Lembeck, F.: Das 1 x 1 des Rezeptierens, 6. Aufl. Stuttgart: G. Thieme 1977.Google Scholar
  36. 36.
    Lüders, G.: Klassische und moderne Prinzipien externer Dermatotherapie. Z. Hautkr. 49, 945–949 (1975).Google Scholar
  37. 37.
    Maddin, St.: Current dermatologic management. 2nd. ed. St. Louis: C.V. Mosby, Comp., 1975.Google Scholar
  38. 38.
    Marghescu, S.: Grundlagen der externen Dermatotherapie. Therapiewoche 25, (1975) 2790–2803.Google Scholar
  39. 39.
    Mueller, K. H.: Systematik der Externa. Fette-Seifen-Anstrichmittel, 81, 133–136 (1979).CrossRefGoogle Scholar
  40. 40.
    Nürnberg, E.: Welche galenischen Grundlagen werden heute für die Hautbehandlung eingesetzt? Hautarzt 29, 61–67 (1978).PubMedGoogle Scholar
  41. 41.
    Nürnberg, E.: Neue Entwicklungen in der Galenik externer Dermatika. Zbl. Haut-u. Geschl.-Kr. 142, 79–91 (1979).Google Scholar
  42. 42.
    Paetzold, W. H.: Die in vitro-Empfindlichkeit von Candida gegenüber Triphenylmethan-Farbstoffen. Z. Hautkr. 55, 824–833 (1980).PubMedGoogle Scholar
  43. 43.
    Queille, C., Saurat, J.-H.: Classification des corticoïdes locaux commercialisés en France. Ann. Derm, vénér. (Paris) 107, 1091–1092 (1980).Google Scholar
  44. 44.
    Raab, W.: Dermatologie und Pharmakologie — einige Besonderheiten der dermatologischen Pharmakologie. Verh. Dtsch. Dermat. Ges., 30. Tagung, Graz, 10.-14.9. 1974. Hautarzt, Suppl. 1, 16-20 (1976).Google Scholar
  45. 45.
    Roberts, D. L., Marshall, R., Marks, R.: Detection of the action of salicylic acid on the normal stratum corneum. Brit. J. Derm. 103, 191–196 (1980).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  46. 46.
    Rohde, B., Schmersahl, P., Schneider, J.: Katalog dermatologischer Wirkstoffe. Reinbeck, Hermal-Chemie, 1976.Google Scholar
  47. 47.
    Schaefer, H., Schalla, W., Shroot, B.: Anthralin — facts, trends and unresolved problems. Zbl. Haut-u. Geschl.-Kr. 146, 272–282 (1981).Google Scholar
  48. 48.
    Scherwitz, C., Meinhof, W.: Antimykotica für die externe Behandlung von Dermatomykosen. Hautarzt 25, 463–470 (1974).PubMedGoogle Scholar
  49. 49.
    Schneider, W.: Salben und Salbengrundlagen. Fortschritte der praktischen Dermatologie und Venerologie, Bd. 3, Hrsg. A. Marchionini u. H. Röckl, S. 238–250. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1960.Google Scholar
  50. 50.
    Schneider, W.: Gesichtspunkte zur Wahl von Trägersubstanzen in der Dermatologie, Fortschritte der Praktischen Dermatologie und Venerologie, Bd. 7, Hrsg. O. Braun-Falco u. D. Petzoldt, S. 81–87. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1973.Google Scholar
  51. 51.
    Schneider, W.: Grundsätzliche Gesichtspunkte in der modernen Ekzemtherapie. Hautarzt 26, 88–91 (1975).PubMedGoogle Scholar
  52. 52.
    Steigleder, G. K.: Therapie der Hautkrankheiten mit Hinweisen zur Differentialdiagnose. 2. Aufl., Stuttgart: G. Thieme (1981).Google Scholar
  53. 53.
    Stüttgen, G.: Pharmakokinetik und Effektivität von Hauttherapeutika. Hautarzt 31, 199–207 (1981).Google Scholar
  54. 54.
    Taube, K M., Zaumseil, R. P., Wohlrab, W. et al: Untersuchungen zur topischen Behandlung unter Harnstoffeinfluß. Derm. Mschr. 167, 85–90 (1981).Google Scholar
  55. 55.
    Tronnier, H.: Arzneimittel in der externen dermatologischen Therapie. Akt. Dermatol. 1, 105–117 (1975).Google Scholar
  56. 56.
    Tronnier, H., Schmohl, U.: Taschenbuch dermatologischer Rezepturen 2. Aufl. Reinbeck; Hermal Chemie (1982).Google Scholar
  57. 57.
    Ude, P.: Wirkstoffe, Wirkstoffträger und Hautorgan. Zbl. Haut-u. Geschl.-Kr. 147, 187–195 (1982).Google Scholar
  58. 58.
    Weirich, E. G.: Zur Pharmakologie der Dermatocorticoide. Z. Hautkr. 53, 133–140; 189-194; 209-216; 247-254 (1978).PubMedGoogle Scholar
  59. 58.
    Weirich, E. G.: Tierexperimentelle Untersuchungen über die Salizylsäure Wirkung auf die normale Haut. Ärztl. Kosmetologie 8, 242–245 (1978).Google Scholar
  60. 60.
    Wilkinson, D. S.: Topical Therapy. In: Textbook of Dermatology, ed. by A. Rook, D. S. Wilkinson, J. F. G. Ebling, 3rd. ed., Vol. 2, pp. 2293–2328, Oxford-London-Edinburgh-Melbourne: Blackwell (1979).Google Scholar
  61. 61.
    Wohlrab, W., Hassler, N.: Penetrationskinetik von Harnstoff in die menschliche Haut. Derm. Mschr. 167, 277–283 (1981).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • M. Hundeiker
    • 1
  1. 1.Zentrum für Dermatologie, Andrologie und VenerologieKlinikum der Justus Liebig-Universität GießenGermany

Personalised recommendations