Advertisement

Kritik und Ausblick

  • Eckhard Michael Steinmeyer
Chapter
  • 29 Downloads
Part of the Lehr- und Forschungstexte Psychologie book series (LEHRTEXTE, volume 8)

Zusammenfassung

Arbeiten, wie die vorgelegten Untersuchungen im klinischen Feld, können vielfältig kritisiert werden. Unter dem Gesichtspunkt der externen Validität wird die Generalisierbarkeit unserer Ergebnisse dadurch eingeschänkt, daß wir mit anfallenden Stichproben und nicht mit zufällig gezogenen Stichproben gearbeitet haben. Dieses Problem stellt sich besonders bei den experimentellen Arbeiten mit klinischdepressiven Pat., wo der Experimentator froh ist, wenn die wenigen Pat., die anfallen, zu motivieren sind, die doch recht komplexen Aufgaben auszuführen. Hinsichtlich der internen Validität können die sehr prägnanten Ergebnisse unserer Untersuchung für die Gruppe der endogenen Depressionen z.T. auch dadurch erklärt werden, daß diese depressiven Pat. vom Typ bipolar I besser von den benachbarten depressiven psychiatrischen Krankheitsbildern abgrenzbar waren als die neurotischen Depressionen, wo klinische Differenzierungen von den übrigen depressiven Erkrankungen oder Angstneurosen, Hypochondrien und Neurasthenien schwieriger sein können. Zum anderen kann im Längsschnitt bei dieser Gruppe von Pat. das depressionsfreie Intervall besser bestimmt werden als bei neurotischen Depressionen, wo der Übergang zur depressiven Phase und Remission fließend und somit unbestimmbarer sein kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Eckhard Michael Steinmeyer
    • 1
  1. 1.Medizinische Fakultät der Technischen Hochschule AachenAachenGermany

Personalised recommendations