Advertisement

Einleitung

  • Eckhard Michael Steinmeyer
Chapter
  • 29 Downloads
Part of the Lehr- und Forschungstexte Psychologie book series (LEHRTEXTE, volume 8)

Zusammenfassung

Die Theorie der “gelernten Hilflosigkeit” (Learned Helplessness) wird von SELIGMAN und Mitarbeitern (OVERMIER u. SELIGMAN 1967; SELIGMAN 1975; SELIGMAN u. MAIER 1967) als psychologisches Erklärungsmodell depressiven Verhaltens und Erlebens vorgestellt. Dieses Modell, das ursprünglich unabhängig von der Depressionsforschung in tierexperimentellen Laboratorien entwickelt wurde (FRUMKIN u. BROOKSHIRE 1969; MAIER u. TESTA 1975; MASSERMAN 1971; PADILLA et al. 1970; SELIGMAN et al. 1975; THOMAS u. DEWALD 1977; vgl. ausführliche Übersicht bei MAIER u. SELIGMAN 1976), später an subdepressiven College-Studenten zu einem allgemeinen Depressionsmodell weiter ausgebaut wurde (F0SC0 u. GEER 1971; GATCHEL u. PR0CT0R 1976; GLASS u. SINGER 1972; HIROTO 1974; HIROTO u. SELIGMAN 1975; KLEIN et al. 1975; RACINSKAS 1971; RODIN 1976; ROTH u. BOOTZIN 1974; ROTH u. KUBAL 1975; THORNTON u. JACOBS 1971) und in seiner Reformulation durch SELIGMAN und Mitarbeiter (ABRAMSON et al. 1978) auch als Erklärungsmodell klinischer Depression präsentiert wird, hat in den letzten zehn Jahren vorwiegend im anglo-amerikanischen Raum zu einer umfangreichen experimentellen Forschung geführt und gilt als das komplexeste und experimentell best-fundierte psychologische Erklärungsmodell der Depressivität.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Eckhard Michael Steinmeyer
    • 1
  1. 1.Medizinische Fakultät der Technischen Hochschule AachenAachenGermany

Personalised recommendations