Advertisement

Resultate der immunsuppressiven Therapie

  • H. Henning
Conference paper

Zusammenfassung

Die Indikation zur immunsuppressiven Therapie, in der Regel als Kombination von Azathioprin (durchschnittlich 100 mg tgl.) und Prednisolon (durchschnittlich 15 mg alle 2 Tage), wird von uns bei aggressiver chronischer Hepatitis gestellt, wenn nach etwa 1jähriger Verlaufsbeobachtung eine erhebliche Aktivität des Prozesses vorliegt, die keine Tendenz zur Spontanheilung erkennen läßt. Fortgeschrittene zirrhotische Umbauvorgänge, insbesondere mit signifikanter Einschränkung der Laborparameter für die Syntheseleistung der Leber (Cholinesterase, Gerinnungsfaktoren), stellen ein Kriterium zum Ausschluß von der Therapie dar.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • H. Henning

There are no affiliations available

Personalised recommendations