Advertisement

Fehlermodellierung bei Simulation und Verifikation von Fehlertoleranz-Algorithmen für Verteilte Systeme

  • Klaus Echtle
Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 83)

Kurzfassung

Diese Arbeit stellt zwei Fehlermodellierungs-Techniken gegenüber: die Aufzăhlung konkreter Fehlermöglichkeiten einerseits und den Verzicht auf die Spezifikation der Funktion ausgefallener Moduln andererseits. Die erste Modellierungsart ist bei Simulation und Verifikation, letztere nur bei der Verifikation anwendbar. Eine vergleichende Bewertung zeigt, daß beide Ansătze das Problem der i.a. sehr großen Anzahl von möglichen Fehlerfallen nicht auf einfache Weise lösen. Als Abhilfe dient eine hierarchische Fehlermodellierung, die besonders dann zur Vereinfachung beitragt, wenn auch der Fehlertoleranz-Algorithmus selbst hierarchisch strukturiert ist. Um die Tolerierung einer bestimmten Fehlermenge leicht feststellen zu können, sollte daher ein Fehlertoleranz-Verfahren nicht als eine Schicht in der Schichtenstruktur eines Mehrrechner-Systems implementiert sein, sondern verschiedenartige Fehler in getrennten Schichten behandeln.

Stichworte

Fehlertoleranz Mehrrechner-Systeme Fehlermodell Simulation Verifikation 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. BeMü 81.
    Beilner, Heinz; Müller, Bruno: Zuverlăssigkeitsanalyse mit Instrumenten zur Leistungsanalyse. Forschungsbericht Nr. 121, Universităt Dortmund, 1981.Google Scholar
  2. DalC 79.
    Dal Cin, M.: Fehlertolerante Systeme. Teubner Studienbücher Informatik, Jahrgang 19, 1979, S. 117–146.Google Scholar
  3. DrKr 83.
    Drobnik, O.; Krumm, H.: CIL - eine Sprache zur Implementierung von Kommunikatlonsdiensten. Kommunikation in verteilten Systemen - Anwendungen und Betrieb, Springer-Verlag, Berlin..., 1983, S. 301–315.Google Scholar
  4. Echt 82.
    Echtle, K.: Bewertung von Fehlertoleranz-Verfahren für Mehrmikrorechner-Systeme durch Simulation. Struktur und Betrieb von Rechensystemen, VDE-Verlag, Berlin, 1982, S. 371–380.Google Scholar
  5. Echt 83a.
    Echtle, K.: Fehlermaskierung durch verteilte Entscheider-Systeme (Int. Bericht 8/83), Rekonfiguration von hybridredundanten Mehrmikrorechnern (Int. Bericht 9/83). Fak. für Informatik, Uni. Karlsruhe, 1983.Google Scholar
  6. Echt 83b.
    Echtle, K.: Verteilte Fehlermaskierungs-Systeme. GI-Workshop Fehlertolerante Mehrprozessor- und Mehrrechnersysteme, Arbeitsbericht, Band 16, Nr. 11, IMMD, Uni. Erlangen, 1983, S. 154–164.Google Scholar
  7. Echt 84.
    Echtle, K.: Fehlermaskierende verteilte Systeme zur Erfüllung hoher Zuverlăssigkeits-Anforderungen in Prozeßrechner-Netzen. Angenommener Vortrag zur Tagung: Architektur und Betrieb von Rechensystemen, Springer-Verlag, Berlin..., 1984, 14 Seiten.Google Scholar
  8. EGöM 83.
    Echtle, K.; Görke, W.; Marhöfer, M.: Zur Begriffsbildung bei der Beschreibung von FehlertoleranzVerfahren. Int. Bericht 6/83, Fak. für Informatik, Uni. Karlsruhe, 1983.Google Scholar
  9. Görk 69.
    Görke, W.: Zuveriăssigkeitsprobleme elektronischer Schaltungen. Biliogra-phisches Institut, Mannheim..., 1969.Google Scholar
  10. HaOw 83.
    Hailpern, B.; Owicki, S.: Modular Verification of Computer Communication Protocols. IEEE Trans. on Communications, Vol. Com-31, No. 1, 1983, S. 56–68.CrossRefGoogle Scholar
  11. Lisk 81.
    Liskov, B. : On Linguistic Support for Distributed Programs. IEEE Symposium on Reliability in Distributed Software and Database Systems, 1981, S. 53–60.Google Scholar
  12. MeSc 82.
    Melliar-Smith, P.M.; Schwartz, R.L.: Formal Specification and Mechanical Verification of SIFT: A Fault-Tolerant Flight Control System. IEEE Trans. on Computers, Vol. C-31, No. 7, 1982, S. 371–380.CrossRefGoogle Scholar
  13. Schl 80.
    Schlichter, J.: Grundstrukturen in fehlertoleranten Systemen und ihre formale Darstellung. Dissertation, Fachbereich Mathematik, Technische Universităt München, 1980.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Klaus Echtle
    • 1
  1. 1.Institut für Informatik IVUniversităt KarlsruheKarlsruhe 1Germany

Personalised recommendations