Advertisement

Soziologische, rechtliche und rehabilitative Probleme

  • W. K. Schreiber

Zusammenfassung

Die jährliche Statistik der European Dialysis and Transplant Association enthält demographische Angaben über Dialysepatienten mit Nierentransplantation sowie deren Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland. Die zum Stichtag 31. 12. 1979 herausgegebenen Daten (Brynger et al. 1980) berücksichtigen die Angaben von 216 der 250 bekannten Einrichtungen. Danach befanden sich 9 864 Patienten in Behandlung, davon 8,5% mit funktionierendem Transplantat, 85,4% in Hämodialysebehandlung und 2,1% in Peritonealdialysebe-handlung. Bei ca. 4% der Patienten war die Behandlungsform ungewiß. Der Anteil der Dialyse- oder transplantierten Patienten an der Bevölkerung steigt seit Jahren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Hauptfürsorgestellen (1979) Jahresbericht’ 78. Mimeo Kassel.Google Scholar
  2. Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Hauptfürsorgestellen (1980) Jahresbericht’ 79. Mimeo Kassel.Google Scholar
  3. Brynger H., Brunner RP, Chantier C et al. (1980) Combined report on regular dialysis and transplantation in Europe, X, 1979. Proc Eur Dial Transplant Assoc 17:2–86.PubMedGoogle Scholar
  4. Clade H (1977) Finanzielle Grenzen des Dialsyeprogramms. Dtsch Ärztebl 74:2967–2972, 3021-3023.Google Scholar
  5. European Dialysis and Transplant Assoviation (1979) Directory of members and associate members including a list of dialysis centres in Europe and adjacent countries.Google Scholar
  6. Huber W, Hoeffken B, Bieger W, Schreiber WK, Dreikorn K (im Druck) Rehabilitation von Nierentransplantierten. Nieren Hochdruckkrankh.Google Scholar
  7. Jung K, Preuss J (1979) Rechtsgrundlagen der Rehabilitation. Schulz, Percha Kempfenhau-sen.Google Scholar
  8. Kluthe R, Weingard D, Lüttgen FM (1975) Rehabilitation chronisch Nierenkranker. In: Jochheim KA, Scholz JF (Hrsg) Rehabilitation. Thieme, Stuttgart, S 151–163.Google Scholar
  9. Pach J, Waniek W, Dostal G, Merguet P (1977) Berufliche Rehabiliation unter Langzeitdia-lyse und nach Nierentransplantation. Inn Med 4:222–227.Google Scholar
  10. Piazolo P, Brech W (1981) Behandlung im Dialysestadium. In: Franz HE (Hrsg) Blutreinigungsverfahren, Technik u. Klinik. Thieme, Stuttgart New York S 38–49.Google Scholar
  11. Schreiber WK, Tews HP (1982) Krankheits-und Behindertungsbewältigung in der medizinischen Rehabilitation chronisch Kranker und Behinderter (Teil 1): Dialysepatienten. Stiftung Rehabilitation, Heidelberg. Mimeo, Kassel.Google Scholar
  12. Schreiber WK, Kettner A, Huber W (in Vorbereitung) Situation von Dialysepatienten nach beruflicher Rehabilitation.Google Scholar
  13. Tews HP, Wöhrl HG (1981) Behinderte in der beruflichen Rehabilitation. Beltz, Weinheim Basel.Google Scholar
  14. Tews HP, Schreiber WK, Huber W, Zelt J, Ritz E (1980) Vocational rehabilitation in dialyzed patients. Nephron 26:130–136.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  15. Thrust W (1980) Recht der Behinderten. Beltz, Weinheim Basel.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • W. K. Schreiber

There are no affiliations available

Personalised recommendations