Advertisement

Biometrie pp 177-188 | Cite as

Varianzanalyse bei ordinalskalierten Daten

  • Wolfgang Köhler
  • Gabriel Schachtel
  • Peter Voleske
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 234)

Zusammenfassung

Die bisher eingeführten Verfahren der Varianzanalyse und des multiplen Mittelwertvergleiches setzten voraus, daß die vorgelegten Daten intervallskaliert waren und aus normalverteilten Grundgesamtheiten stammten. In diesem Kapitel sollen entsprechende parameterfreie Verfahren vorgestellt werden, diese Verfahrenerücksichtigen nur die Rangfolge der Daten, daher können auf diesem Weg auch ordinalskalierte oder nicht normalverteilte, intervallskalierte Daten getestet werden. In Abschn. 9.2 hatten wir solche Verfahren schon für den Zweistichproben-Fall kennengelernt. Hier werden nun für den Mehrstichproben-Fall einerseits Tests zum Vergleich aller Mittelwerte (Varianzanalyse) und andererseits Tests zum Vergleich ausgewählter Mittelwerte (multiple a posteriori-Verfahren) beschrieben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin·Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Köhler
    • 1
  • Gabriel Schachtel
    • 1
  • Peter Voleske
    • 1
  1. 1.Biometrie und PopulationsgenetikInstitut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung IIGießenGermany

Personalised recommendations