Advertisement

Das Interface von Knochenzement in Autopsie und Experiment

  • U. Gross
  • F. Hahn
  • V. Strunz
Conference paper

Zusammenfassung

Die erste systematische Analyse der Gewebsreaktion auf Knochenzement Polymethylmethacrylat (PMMA) erfolgte durch Charnley ([1] anhand von 23 Fällen, bei denen der Stiel von Metallendoprothesen durch den Zement im Femur primär lastübertragend und belastungsfähig fixiert worden war. Das histologische Bild des Implantatlagers — insbesondere der Knochen-Zement-Grenze — wurde bis zu 7 Jahre nach der Implantation verfolgt und die auch noch heute gültige Beobachtung des geweblichen Umbaues im Implantatlager meisterhaft dokumentiert. Die erwünschte biomechanische Verankerung des Knochenzements stellt sich nach Charnley an vergleichsweise wenigen Kontaktpunkten ein, an denen über das Medium von neu geformtem Faserknorpel und Knochen die Last vom Zement auf den Knochen übertragen wird. Der bindegewebige Anteil am Interface wird bezüglich der Lastübertragung nicht ernstlich erwähnt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Charnley J (1970) The reaction of bone to self-curing acrylic cement. A long-term histological study in man. J Bone Joint Surg 52 B: 340–353Google Scholar
  2. 2.
    Charnley J, Follacci FM, Hammond BT (1968) The long-term reaction of bone to self-curing acrylic cement. J Bone Joint Surg 50 B: 822–829Google Scholar
  3. 3.
    Draenert K, Rudigier J (1978) Histomorphologie des Knochen-Zement-Kontaktes. Eine tierexperimentelle Phanomenologie der knochernen Umbauvorgange. Chirurg 49: 276–285PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Gross UM, StrunzV (1977) Surface staining of sawed sections of undecalcified, bone containing alloplastic implants. Stain Technol 52: 217–219PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Hahn F (1982) Biomechanische und tierexperimentelle Untersuchungen von Verbundosteosynthesen. Habilitationsschrift, Freie Universitat BerlinGoogle Scholar
  6. 6.
    Mohr H-J (1958) Pathologische Anatomie und kausale Genese der durch selbstpolymerisierendes Methacrylat hervorgerufenen Gewebsveranderungen. Z Ges Exp Med 30: 41–69CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Oest 0, MUller K, HupfauerW (1975) Die Knochenzemente. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  8. 8.
    Schneider R (1982) Die Totalprothese der HUfte. Ein biomechanisches Konzept und seine Konsequenzen. Huber, Bern Stuttgart WienGoogle Scholar
  9. 9.
    Schuppler J, Remagen W (1976) Morphological and morphometric studies on bone in total endoprostheses. In: Gschwend N, Debrunner HU (eds) Total hip prosthesis. Huber, Bern Stuttgart Wien, pp 191–204Google Scholar
  10. 10.
    Vernon-Roberts B, Freeman MAR (1979) Die gewebliche Reaktion gegen Totalendoprothesen. In: Swanson SAV, Freeman MAR (Hrsg) Die wissenschaftlichen Grundlagen des Gelenkersatzes. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 100–145Google Scholar
  11. 11.
    Weibel ER, Elias H (1967) Quantitative methods in morphology. Springer, Berlin Heidelberg New York, pp 199–217Google Scholar
  12. 12.
    Willert HG, Puls P (1972) Die Reaktion des Knochens auf Knochenzement bei der Allo-Arthroplastik der Hüfte. Arch Orthop Trauma Surg 72: 33–71Google Scholar
  13. 13.
    Willert HG, Buchhorn G, Buchhorn V Semlitsch M (1980) Tissue response to wear debris in artificial joints. In: Weinstein A, Gibbons D, Brown St, Ruff W (eds) Implant retrieval: material and biological analysis. Proceedings of a conference held at the National Bureau of Standards Gaithersburg, MD, May 1–3, 1980, NBS Special Publication 601Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlog Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • U. Gross
    • 1
  • F. Hahn
    • 2
  • V. Strunz
    • 3
  1. 1.Institut für PathologieKlinikum Steglitz der Freien UniversitätBerlin 45Deutschland
  2. 2.Abteilung für Unfall- und WiederherstellungschirurgieKlinikum Steglitz der Freien UniversitätBerlin 45Deutschland
  3. 3.Abteilung für Kieferchirurgie und Plastische GesichtschirurgieKlinikum Steglitz der Freien UniversitätBerlin 45Deutschland

Personalised recommendations