Pathophysiologie

  • Fritz Heinrich
  • Karl Klink
Part of the Kliniktaschenbücher book series (KTB)

Zusammenfassung

Die pathophysiologischen Auswirkungen einer Lungenembolie beruhen in erster Linie auf der mehr oder weniger starken Einengung der pulmonalen Strombahn durch einen oder mehrere Emboli. Da ein in das rechte Herz geschwemmter Thrombus dort für den Ablauf von einigen Herzaktionen verweilen und dabei fragmentiert werden kann, ist auch von Einzelthromben her eine multilokuläre pulmonale Gefäßobstruktion möglich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Fritz Heinrich
    • 1
  • Karl Klink
    • 1
  1. 1.Krankenhaus Bruchsal, Akademisches LehrkrankenhausRuprecht-Karls-Universität Heidelberg Medizinische KlinikBruchsalGermany

Personalised recommendations