Advertisement

Definition

  • Fritz Heinrich
  • Karl Klink
Part of the Kliniktaschenbücher book series (KTB)

Zusammenfassung

Unter Lungenembolie im weitesten Sinne des Wortes ist eine Verlegung der Lungenarterien durch im Venensystem oder im rechten Herzen gebildetes oder in diese Teile des Kreislaufs gelangtes Material zu verstehen; als solches kommen außer Thromben die folgenden in Frage: Fett, Knochenmark, Fruchtwasser, Tumorzellen, Luft, Parasiten, Teile ärztlicherseits eingeführter Fremdkörper (Venen-bzw. Herzkatheter, Schrittmachersonden), in seltenen Fällen auch Projektile.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Fritz Heinrich
    • 1
  • Karl Klink
    • 1
  1. 1.Krankenhaus Bruchsal, Akademisches LehrkrankenhausRuprecht-Karls-Universität Heidelberg Medizinische KlinikBruchsalGermany

Personalised recommendations