Advertisement

Ergometrie pp 46-64 | Cite as

Das Ergo-EKG bei Koronarkranken

  • I.-W. Franz

Zusammenfassung

Die hohe Koinzidenz zwischen Bluthochdruck und koronarer Herzkrankheit erfordert eine frühzeitige Erfassung dieser vaskulären Komplikation. Unabhängig von der Beurteilung des Blutdruckverhaltens sollten deshalb Hochdruckkranke ergometrisch untersucht werden, da dem Belastungs-EKG als nichtinvasive Methode eine besondere Bedeutung zur Erkennung der Koronarinsuffizienz zukommt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • I.-W. Franz
    • 1
  1. 1.Institut für Leistungsmedizin und Kardiologische Abteilung des Klinikum CharlottenburgFreie Universität BerlinBerlin 33Germany

Personalised recommendations