Advertisement

Bewußtsein pp 19-42 | Cite as

Rezepte des Behaviorismus

  • Reinhard Werth
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 229)

Zusammenfassung

Behavioristen haben den Begriff des Bewußtseins, wie er in der Alltagssprache und in psychologischen Theorien verwendet wurde, wegen seines unwissenschaftlichen Charakters aus der Psychologie verbannt. Die Gründe für diese Ablehnung lagen z.T. in seiner Unbrauchbarkeit für eine wissenschaftliche Psychologie, z. T. jedoch in der Annahme, daß es sich bei dem, was traditionell unter dem Bewußtsein verstanden wird, um einen Mythos oder eine sprachliche Verwirrung handelt. Im folgenden sollen einige Einwände gegen die traditionelle, vom Alltagsdenken geprägte Konzeption des Bewußtseins besprochen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • Reinhard Werth
    • 1
  1. 1.Institut für Statistik und WissenschaftstheorieMünchen 22Germany

Personalised recommendations