Advertisement

Einfluß der β-Rezeptoren-Blockade auf die Insulinsekretion und die Glukosetoleranz

  • P. Björntorp
  • G. Holm
Conference paper

Zusammenfassung

Die Insulinsekretion wird vom autonomen Nervensystem sowohl in der Peripherie als auch zentral reguliert. Beim Fasten erfolgt die Regulation vorwiegend peripher. Eine beta-adrenerge Stimulation führt zu einer gesteigerten Insulinsekretion, wobei beim Menschen vorwiegend Beta-II-Rezeptoren verantwortlich sind. Eine Stimulation der Alpha-Rezeptoren hingegen führt zu einer Hemmung der Insulinsekretion.

Zentrale Mechanismen werden über Kerne im Hypothalamus gesteuert. Eine Zerstörung des vendromedialen Anteils des Hypothalamus verursacht eine Hyperinsulinämie, die auf neuralem Wege vermittelt wird. Das parasympathische Nervensystem ist für die Entstehung dieser Hyperinsulinämie ebenfalls von Bedeutung, da sie durch Vagotonie beseitigt werden kann.

Diese Regulationsmechanismen haben klinische Bedeutung. Beim Fasten bewirkt die beta-adrenerge Stimulation eine Insulinsekretion und eine Mobilisation von Fettsäuren, was zu einem fein balancierten System leitet, bei dem Fettsäuren für Energiezwecke zugeführt werden. Bei körperlicher Belastung bewirkt eine erhöhte beta-adrenerge Stimulation eine vermehrte Bereitstellung von Fettsäuren aus dem Fettgewebe; zudem wird zusätzlich die Glukoseabgabe von der Leber in den Blutstrom durch einen verminderten inhibitorischen Effekt von Insulin ermöglicht. Eine chronische adrenerge Überstimulation, wie sie beim Phäochromozytom vorliegt, führt zum Diabetes mellitus durch Hemmung der Insulinsekretion. Die Behandlung des Diabetes mellitus mit erhaltener Insulinsekretion erfolgt am besten durch einen selektiven Beta-I-Antagonisten, der die Beta-II-Rezeptoren unbeeinflußt läßt und damit mit der körpereigenen Insulinproduktion nicht interferiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Ahren B, Lundquist J (1981) Effects of autonomic blockade by methylatropine and optical isomers of propranolol on plasma insulin levels in the basal state and after stimulation. Acta Physiol Scand 112:57–63.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Bereiter DA, Rohner-Jeanrenaud F, Berthoud H-R, Jeanrenaud B (1981) CNS modulation of pancreatic endocrine function. Multiple modes of expression. Diabetologia 20:417–425.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Bray GA, Inoue S, Nishizawa Y (1981) Hypothalamic obesity. The autonomic hypothesis and the lateral hypothalamus. Diabetologia 20:366–377.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Cerasi E, Luft R, Efendic S (1972) Effect of adrenergic blocking agents on insulin response to glucose infusion in man. Acta Endocrinologia 69:335–348.Google Scholar
  5. 5.
    Loubatieres A, Mariami MM, Sorel G, Savi L (1971) The action of β-adrenergic blocking and stimulating agents on insulin secretion. Characterization of the type of β-receptor. Diabetologia 7:127–137.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Porte D jr (1967) A receptor mechanism for the inhibition of insulin release by epinephrine in man. J Clin Invest 46:86–94.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Porte D jr, Graber AL, Kuzuya T, Williams RH (1966) The effect of epinephrine on immunoreactive insulin levels in man. J Clin Invest 45:228–236.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Pruett EDR (1970) Glucose and insulin during prolonged work stress in men living on different diets. J Appl Physiol 28:199–208.PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    Robinson HP, Porte D jr (1973) The glucose receptor. A defective mechanism in diabetes mellitus distinct from the β-adrenergic receptor. J Clin Invest 52:870–876.CrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Vecin A, Wilhelmsson C, Björntororp P (1975) Induction of diabetes and oral glucose tolerance tests during and after chronic β-blockade. Acta Med Scand (Suppl) 575:37–40.Google Scholar
  11. 11.
    Wilber JF, Turtle J, Crane NA (1966) Inhibition of insulin secretion by a pheochromocytoma. Lancet 11:733.CrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    William-Olsson T, Fellenius E, Björntorp P, Smith U (1979) Differences in metabolic responses to β-adrenergic stimulation after propranolol or metoprolol administration. Acta Med Scand 205:201–206.PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • P. Björntorp
  • G. Holm

There are no affiliations available

Personalised recommendations