Die Behandlung der zentralen vestibulären Dysfunktion mittels Akupunktur (Reflextherapie)

  • R. Pildner
  • D. Pildner
Part of the HNO Praxis Heute book series (HNO, volume 3)

Zusammenfassung

Sensorielle Impulse des somatischen Nervensystems, auch der Oberflächen- und Tiefensensibilität, daneben Reizungen sympathischer Sensoren der Haut, bewirken immer Noradrenalinausschüttungen, wie bei Nadelstichen oder anderen Schreckmethoden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bahr FR (1977) Wissenschaftliche Ohrakupunktur in der Praxis. Fischer, HeidelbergGoogle Scholar
  2. Bergsmann O (1975) Zur Biophysik des Akupunkturpunktes. In: Bischko J (Hrsg) Kongreßbericht der zweiten französisch-italienisch-österreichischen Tagung in Wien 1975 über Akupunktur und Auriculotherapie. Egermann, Wien, S 97–104Google Scholar
  3. Bischko J (1973) Einführung in die Akupunktur. Haug, HeidelbergGoogle Scholar
  4. Bischko J (1973) Die Akupunktur für Fortgeschrittene. Haug, HeidelbergGoogle Scholar
  5. Claussen CF (1976) Das Elektronystagmogramm und die neuro-otologische Kennliniendiagnostik. Werner Rudet, Hamburg Neu-IsenburgGoogle Scholar
  6. König C, Wancura I (1973) Einführung in die chinesische Ohrakupunktur. Haug, HeidelbergGoogle Scholar
  7. König C, Wancura I (1975) Neue chinesische Akupunktur, Lehrbuch und Atlas mit naturwissenschaftlichen Erklärungen. Maudrich, Wien München BernGoogle Scholar
  8. Nogier PM (1973) Lehrbuch der Aurikulotherapie. Maison NoeuvGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • R. Pildner
    • 1
  • D. Pildner
    • 1
  1. 1.SteinburgDeutschland

Personalised recommendations