Advertisement

Immunsuppressiver und nephrotoxischer Effekt von Cyclosporin A und ALG bei Nierenallotransplantationen

  • H. U. Jarck
  • T. Block
  • C. Hammer
  • C. Bernheim
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 83)

Zusammenfassung

Die Möglichkeit der immunsuppressiven Therapie wurde durch Cyclosporin A (CyA) erheblich erweitert. Die Frage, ob CyA auch mit anderen potenten Immunsuppressiva, wie z.B. Antilymphocytenglobulin (ALG) kombiniert werden kann, wurde am Hund noch nicht bearbeitet. Ebenso fehlen Hinweise über den Einfluß von CyA auf bereits ablaufende Abstoßungsreaktionen. Da sowohl bei ALG-Therapie wie auch bei Therapie mit CyA ein Anstieg von harnpflich-tigen Substanzen beschrieben wurde, sollte untersucht werden, ob
  1. 1)

    die Kombination von CyA und ALG in zeitlichem Abstand

     
  2. 2)

    eine zusätzliche Abstoßungsreaktion

     
auf die Harnstoffretention Einfluß nehmen. Der immunsuppressive Effekt einerseits und die nephrotoxische Wirkung der Medikamente andererseits sollte mit Feinnadelaspirationscytologie (FNAC) kontrolliert werden.

Immunsuppressive and Nephrotoxic Effect of Cyclosporin A and ALG in Renal Allotransplantation

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    HÄYRY P, VON WILLEBRAND E (1981) Practical Guidelines for Fine Needle Aspiration Biopsy of Human Renal Allografts. Ann Clin Res 13: 288PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    HÄYRY P, VON WILLEBRAND E (1981) Monitoring of Human Renal Allografts Rejection with Fine Needle Aspiration Cytology. Scand J Immunol 13: 87PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    HAMMER C (1982) Kontrolle von Nierentransplantatabstoßungen. MMW 124: 929Google Scholar

Copyright information

© Springer, Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • H. U. Jarck
    • 1
  • T. Block
    • 2
  • C. Hammer
    • 2
  • C. Bernheim
    • 2
  1. 1.Institut für Chirurgische Forschung, Klinikum GroßhadernUniversität MünchenMünchen 70Deutschland
  2. 2.Institut für Chirurgische Forschung, Klinikum GroßhadernUniversität MünchenDeutschland

Personalised recommendations