Advertisement

Operationen an den Gallenwegen, der Gallenblase und der Leber

  • W. Friedl
  • Schwester Erika Bieber
Part of the Fortbildung book series (FORTBILDUNGOPER)

Zusammenfassung

Die einzige exokrine Drüsenfunktion der Leber ist die der Gallenproduktion. Die Galle, die an dem einen Zellpol in die kleinsten Gallenkapillaren abgegeben wird, wird zu immer größeren Gängen weitergeleitet, die schließlich die Leber am Le-berhilus verlassen. Von dem rechten und dem linken Leberlappen bildet sich jeweils ein Gang, die als rechter und linker Hepati-kus bezeichnet werden. Sie vereinigen sich in der Leberpforte zum Hepatikusgang. In diesen mündet von rechts der Ductus cysti-cus, der die Verbindung zur Gallenblase herstellt. Unterhalb dieser Einmündungs-stelle wird der Gallengang als Ductus chole-dochus bezeichnet. Er zieht hinter dem Bulbus duodeni durch den Pankreaskopf oder zwischen diesem und dem Duodenum zur Vater-Papille.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • W. Friedl
    • 1
  • Schwester Erika Bieber
    • 2
  1. 1.Klinikum der UniversitätHeidelbergDeutschland
  2. 2.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations