Frühsymptome und prognostische Bedeutung spinaler Raumforderungen bei extraduralen Tumoren der Lendenwirbelsäule

  • A. Weidner
  • M. Immenkamp
Part of the Neuroorthopädie book series (NEUROORTHOPÄDIE, volume 2)

Zusammenfassung

In seinem Grußwort zu dieser Arbeitstagung schreibt Professor Hohmann: „Fortschritt für die praktische Medizin bedeutet vor allem auch das Zusammenführen der Erkenntnisse verschiedener Fachgebiete.“ Dies trifft in besonderem Maße für die Problematik der Tumoren der Lendenwirbelsäule zu.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bargon G (1977) Röntgendiagnostik primärer Knochentumoren. In: Burri C, Betzier M (eds) Aktuelle Probleme der Chirurgie und Orthopädie, Vol 5: Knochentumoren. Huber, Bern p 59–82Google Scholar
  2. Freyschmidt J (1980) Knochenerkrankungen im Erwachsenenalter, Springer, Berlin Heidelberg New YorkCrossRefGoogle Scholar
  3. Guleke N (1922) Über die Prognose der Wirbelsarkome. Arch Psychiat Nervenkr 65: 167–170CrossRefGoogle Scholar
  4. World Health Organization (1972) Histological typing of bone tumors. No 6 WHO, GenevaGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • A. Weidner
  • M. Immenkamp

There are no affiliations available

Personalised recommendations