Advertisement

Stumpfes Bauchtrauma

Zusammenfassung

Die diagnostischen und therapeutischen Probleme des stumpfen Bauchtraumas und damit die Komplikationsmöglichkeiten sind mannigfaltig. Gerade das an Häufigkeit und Schwere in letzter Zeit zunehmende Polytrauma offenbart die Schwierigkeit der rechtzeitigen Diagnostik v. a. für die lebensrettende Therapie.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Adloff M (1967) Postoperative Hämobilie nach Eingriffen an den extrahepatischen Gallengängen. Aktuel Chir 5:19K174Google Scholar
  2. 2.
    Brandt GJ, Brandt H, Nissen R (1971) Intra- und postoperative Zwischenfälle, Bd 2: Abdomen, 2. Aufl. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  3. 3.
    Lynen FK (1967) Postoperative Hämobilie infolge Arterienverletzung. Aktuel Chir 6:19K186Google Scholar
  4. 4.
    Müller-Färber J, Katthagen BD (1981) Die Zwerchfellruptur nach stumpfer Gewalteinwirkung. Unfallchirurgie 7:147PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Müller-Färber J, Rehn J (1979) Diagnostische und therapeutische Probleme der abdominellen Begleitverletzungen bei Beckenfrakturen. Hefte Unfallheilkd 140:49PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Nagel M, Junghanns K, Encke A (1977) Das stumpfe und penetrierende Bauchtrauma. In: Zenker R, Deucher F, Schink W (Hrsg) Chirurgie der Gegenwart. Urban & Schwarzenberg, München Wien BaltimoreGoogle Scholar
  7. 7.
    Rehn J, Müller-Färber J (1979) Spezielle Diagnostik und Therapie bei Verletzungen parenchymatöser Organe. Zentralbl Chir 104:764PubMedGoogle Scholar
  8. 8.
    Schärli A, Strinemann H (1967) Traumatische Hämobilie im Kindesalter. Z Kinderchir 4:33Google Scholar
  9. 9.
    Scheele J (1981) Erste klinische Erfahrungen mit der Fibrinklebung bei traumatischer und intraoperativer Milzverletzung. Chirurg 52:531PubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Schlütter FW (1980) Leberverletzungen. Aktuel Chir 15:19K988Google Scholar
  11. 11.
    Schulz D, Kühr J (1980) Die Abdominalverletzung und ihre Spätfolgen bei Polytrauma. Krankenhausarzt 53:849Google Scholar
  12. 12.
    Seufert R, Böttcher W (1982) Organerhaltende Behandlung von Milzverletzungen. Dtsch Med Wochenschr 107:523PubMedCrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Stögmann W, Paky F (1981) Postsplenektomiesepsis. Chir Prax 28:317Google Scholar
  14. 14.
    Voigt GE und weitere Autoren (1981) Kapitel „Wie läßt sich die Prognose stumpfer Bauchverletzungen verbessern?“ Hefte Unfallheilkd 153:363–425 (44. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallheilkunde, 19.–22. 11. 1980)Google Scholar
  15. 15.
    Wimmer B, Nöldge G, Schäfer H (1981/82) Gallige Pseudozyste beim Kleinkind nach stumpfem Bauchtrauma. Chir Prax 29:641Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • J. Rehn

There are no affiliations available

Personalised recommendations