Zum Einsatz der Videotechnik bei rechtsmedizinischen Leichenuntersuchungen

  • E. Böhm
  • A. Söhngen

Zusammenfassung

Die hohe Speicherkapazität der Videotechnik bietet günstige Voraussetzungen für die einfache Dokumentation umfangreicher Leichenbefunde im Rahmen rechtsmedizinischer Leichenuntersuchungen. Voraussetzung ist die optimale aufnahmetechnische Ausnutzung des Verfahrens, gute Vorbereitung der Befunddokumentation durch dfen Obduzenten und entsprechende Zusammenarbeit mit dem „Kameramann“. Optimierungsmöglichkeiten und Probleme werden im einzelnen abgehandelt, auch die Dokumentation weiterer Befundtechniken im Rahmen von Leichenuntersuchung und Zusatzbefundung mit Röntgentechnik und mikroskopischen Methoden. Auf die einfache Erlernbarkeit der Aufnahmetechnik durch einen geschulten Institutsphotographen wird hingewiesen.

Summary

The high storage capacity of the video technique makes it suitable for easy documentation of comprehensive findings from corpses in the course of medicolegal autopsies. For this, it is essential that the technical capability of the recording technique is well prepared by the physician carrying out the autopsy, and that there is good Cooperation with the “cameraman”. Possible improvements and problems and the documentation of further diagnostic techniques for examination of corpses, as well as additional findings provided by X-ray examinations and microscopic methods are discussed in detail. The ease with which the recording technique can be learned from a trained institute photographer is also emphasized.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Köhler HW (1982) Bedeutung der Videotechnik in der Medizin. In: Kügelgen B (Hrsg) Video und Medizin. Perimed, Erlangen, S 106–113Google Scholar
  2. Kügelgen B (1982) Video und Medizin. Perimed, ErlangenGoogle Scholar
  3. Lanzendorf P (1981) Videofilmen: Systeme, Kameras, Aufnahme, Ton und Schnitt. Falken, NiedernhausenGoogle Scholar
  4. Video- und Fernsehtechnik in der Medizin (1981) Videographie 4: 224–225Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • E. Böhm
  • A. Söhngen

There are no affiliations available

Personalised recommendations