Advertisement

Wehenhemmung pp 206-210 | Cite as

Welche Zusatzmedikation bei der Tokolyse mit β-Sympathomimetika erscheint nach den bisherigen Erkenntnissen empfehlenswert?

  • R. Strigl
  • U. Pfeiffer
Conference paper

Zusammenfassung

Bei der Beantwortung der Frage, welche Zusatzmedikation bei der Tokolyse mit β-Sym-pathomimetika nach den bisher gewonnenen Erkenntnissen empfohlen werden kann, stellen sich folgende Probleme:
  1. 1.

    Die teilweise als sehr unangenehm empfundenen, v.a. kardialen Nebenwirkungen sollen zumindest verringert werden.

     
  2. 2.

    Das Risiko zur Entstehung der Kardiomyopathie bei Mutter und Kind und evtl. auch des Lungenödems bei der Mutter soll gesenkt werden.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ablad B, Arlsson E, Ek L, Hedberg A, Lundgren B (1981) Pharmakologie der Beta-Rezeptorenblocker unter besonderer Berücksichtigung der Beta-1-Selektivität. In: Ablad B, Heidenreich J, Irmer M, Jung H (Hrsg) Betablockade und Tokolyse. Witzstrock, Baden-Baden Köln New YorkGoogle Scholar
  2. Baltzer G (1982) Magnesium in der Schwangerschaft. In: Weidinger H (Hrsg) Magnesium und Tokolyse. Verlag Fortschritte der Medizin, Gauting (FDM-Schriftenreihe)Google Scholar
  3. Bodenstein J, Mörlein H, Conradt A, Weidinger H (1982) Zur Frage sinnvoller oraler Magnesium-Therapie bei der Tokolyse. In: Weidinger H (Hrsg) Magnesium und Tokolyse. Verlag Fortschritte der Medizin, Gauting (FDM-Schriftenreihe)Google Scholar
  4. Bodin NO, Flodh H, Magnusson G, Malmfors T, Nyberg JA (1975) Toxicological studies on meto-prolol. Acta Pharmacol Toxicol (Copenh) [Suppl 5] 36:96Google Scholar
  5. Borg KO, Fellenius E, Johansson R, Wallborg M (1975) Pharmacokinetic studies on metoprolol-(3H) in the rat and the dog. Acta Pharmacol Toxicol [Suppl 5] 36:104Google Scholar
  6. Döring HJ (1982) Antagonistische Beeinflussung Kalzium-abhängiger beta-adrenerger Myokard Wirkungen durch K+- und Mg++ -Ionen zur Myokardprotektion bei Verwendung tokolytisch wirksamer Beta-1-Rezeptoren-Stimulanzien. In: Weidinger H (Hrsg) Magnesium und Tokolyse. Verlag Fortschritte der Medizin, Gauting (FDM-Schriftenreihe)Google Scholar
  7. Döring HJ, Irmer M, Keidel J, Frey M, Witzleben H von, Fleckenstein A (1981) Potenzierung und Neutralisierung kardiotoxischer Nebenwirkungen beta-adrenerger Tokolytika. In: Ablad B, Heidenreich J, Irmer M, Jung H (Hrsg) Betablockade und Tokolyse. Witzstrock, Baden-Baden Köln New YorkGoogle Scholar
  8. Fleckenstein A, Janke J, Fleckenstein-Grün G (1978) Kardiotoxische Wirkungen betaadrenerger Tokolytika — Kardioprotektion durch Kalziumantagonisten. In: Hillemanns HG, Trolp R (Hrsg) Kardiale Probleme bei der Tokolyse. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  9. Günther T (1977) Stoffwechsel und Wirkungen des intrazellulären Magnesium. J Clin Chem Clin Bio-chem 15:433Google Scholar
  10. Gummerus M (1977) Die Behandlung der vorzeitigen Wehentätigkeit und Antagonisierung der Nebenwirkungen der tokolytischen Therapie mit Verapamil. Z Geburtshilfe Perinatol 181:334PubMedGoogle Scholar
  11. Halberstadt E, Gerner R, Schumann R (1978) Der Einiluß von Fenoterol auf die Lecithin-Synthese der fetalen Lunge. In: Jung H, Friedrich E (Hrsg) Fenoterol (Partusisten) bei der Behandlung in der Geburtshilfe und Perinatologie. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  12. Hiltmann WD, Weidinger H, Wiest W (1976) Änderungen der maternalen kardiovaskulären Parameter während der Tokolyse und beim Rückenlageschocksyndrom. Z Geburtshilfe Perinatol 180:366PubMedGoogle Scholar
  13. Hofstetter R, Schmidt HP, Krebs W, Lang D, Bermuth G von (1979) Kardiale Wirkung von Fenoterol allein oder in Kombination mit Verapamil. Z Geburtshilfe Perinatol 183:335PubMedGoogle Scholar
  14. Irmer M, Trolp R, Pohl C, Steim H, Hillemanns H-G (1980) Klinische Anwendung einer kombinierten Beta-2-Stimulation und Beta-1-Blockade bei der Tokolysetherapie. Arzneimittelforsch 30/1:105PubMedGoogle Scholar
  15. Johnson NE, Philipps CA (1976) Magnesium-content of diets of pregnant women. II. World Congress of Mg2+, Montreal, Canada, 1976Google Scholar
  16. Jung H (1981) Die Frühgeburt. In: Käser O, Friedberg V (Hrsg) Schwangerschaft und Geburt 2. Thieme, Stuttgart (Gynäkologie und Geburtshilfe, Bd 2/2)Google Scholar
  17. Mund-Hoym S, Vogel J (1982) Veränderungen am fetalen Myokard nach Gabe von Fenoterol mit und ohne Magnesium — eine tierexperimentelle Studie. In: Weidinger H (Hrsg) Magnesium und Tokolyse. Verlag Fortschritte der Medizin, Gauting (FDM-Schriftenreihe)Google Scholar
  18. Neubüser D (1974) Beeinflußt Isoptin die Nebenwirkungen der klinischen Tokolyse mit beta-adre-nergen Substanzen? In: Dudenhausen JW, Saling E (Hrsg) Perinat. Med., Bd. V. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  19. Op’t Hof T, Mackaay AJ, Bleeker WK, Jongsma HJ, Bouman LN (1981) Magnesium and sinus node function. Magnesium Bull 3:54Google Scholar
  20. Regardh CG, Borg KO, Johansson R, Johansson G, Palmer L (1974) Pharmakokinetic studies on the selective beta-1-receptor antagonist metoprolol in man. J Pharmacokinet Biopharm 2:347PubMedCrossRefGoogle Scholar
  21. Spätling L (1982) Einsparung von Tokolytika durch orale Magnesium-Gabe. In: Weidinger H (Hrsg) Magnesium und Tokolyse. Verlag Fortschritte der Medizin, Gauting (FDM-Schriftenreihe)Google Scholar
  22. Strigl R, Pfeiffer U, Erhardt W, Blümel G (1980) Bietet der Kalziumantagonist Verapamil bei der Tokolyse mit Betasympathikomimetika den erwarteten Schutz vor Myokardschäden? Geburtshilfe Frauenheilkd 40:500PubMedCrossRefGoogle Scholar
  23. Strigl R, Pfeiffer U, Sagerer M et al. (1981) Der Einfluß des Beta-1-selektiven Blockers Metoprolol auf die kardiovaskulären und die metabolischen Nebenwirkungen des Tokolytikums Fenoterol im Tierexperiment. Z Geburtshilfe Perinatol 6/185:313Google Scholar
  24. Wischnik A, Mendier N, Schroll A, Heimisch W, Weidenbach A (1982) Vergleichende tierexperimentelle Untersuchungen zum Stellenwert der Magnesium-Substitution als kardioprotektive Maßnahme bei der Tokolyse — Hämodynamik und myokardialer Sauerstoffverbrauch -. In: Weidinger H (Hrsg) Magnesium und Tokolyse. Verlag Fortschritte der Medizin, Gauting (FDM-Schriftenreihe)Google Scholar
  25. Zsolnai B, Gyévai A (1982) Die Wirkung von Magnesium auf die fetalen Herzmuskelzellen nach Behandlung mit Beta-Mimetika — in vitro-Untersuchungen -.In: Weidinger H (Hrsg) Magnesium und Tokolyse. Verlag Fortschritte der Medizin, Gauting (FDM-Schriftenreihe)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • R. Strigl
  • U. Pfeiffer

There are no affiliations available

Personalised recommendations