Advertisement

Wehenhemmung pp 156-164 | Cite as

Kardiovaskuläre Nebenwirkungen von Hexoprenalin und Ritodrin. Eine vergleichende Studie

  • G. Freude
  • G. Fuchs
  • I. Rost
  • S. Leodolter
Conference paper

Zusammenfassung

Die Wehenhemmung bei drohender Frühgeburt ist alles andere als unproblematisch; so gilt schon die Diagnose „drohende Frühgeburt“ als unsicher (4). In gleicher Weise sind sog. Therapieerfolge nur mit großer Zurückhaltung zu beurteilen (Weidinger u. Saling 1975, persönliche Mitteilung).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Brehm R (1978) Internistische Probleme bei der Wehenhemmung. In: Symposium Hexoprenalin zur Tokolyse, Wien, 24. Juni 1978Google Scholar
  2. 2.
    Deutsch E, Irsigler K, Kraupp O (Hrsg) (1970) Hexoprenalin: Pharmakologie und therapeutische Anwendung beim asthmastischen Formkreis. Springer, Wien New YorkGoogle Scholar
  3. 3.
    Domenech A, Minguez JA, Diez E, Grav V, Soto L, Monleon FJ (1978) Wirkung von Hexoprenalin auf den maternofetalen Blutzuckerspiegel. Acta Ginecol 33:341–352Google Scholar
  4. 4.
    Fröhlich H, Baumgarten K (1972) Zur Problematik der Wehenhemmung bei drohender Frühgeburt. In: Schmitt E, Dudenhausen JW, Saling E (Hrsg) Perinatale Medizin, Bd II. Thieme, Stuttgart, S 105Google Scholar
  5. 5.
    Gitsch E, Reinold E (1978) Hexoprenalin zur Tokolyse. Symposium, Wien 24. 6. 1978Google Scholar
  6. 6.
    Hillemanns HG, Trolp R (1978) Kardiale Probleme bei der Tokolyse. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  7. 7.
    Reinold E (1978) Hexoprenalin — eine Substanz zur Tokolyse. 42. Tagung d. Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe 12.–16. Sept. 78Google Scholar
  8. 8.
    Weidinger H (1980) Tokolyse — eine Therapie, die Vorsicht erfordert. Fortschr Med 98:2764Google Scholar
  9. 9.
    Weidinger H, Reinold E, Riegel K, Grosspietsch G (1980) Abwendung von möglichen Gefahren in der Tokolyse. In: Schmitt E, Dudenhausen JW, Saling E (Hrsg) Perinatale Medizin. Thieme, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • G. Freude
  • G. Fuchs
  • I. Rost
  • S. Leodolter

There are no affiliations available

Personalised recommendations