Advertisement

Arthritis bei Reiter-Syndrom

  • W. Miehle
Part of the Handbuch der inneren Medizin book series (INNEREN, volume 6 / 2 / B)

Zusammenfassung

Im Rahmen des Reiter-Syndroms1 entwickeln sich akute und chronische Arthritiden mit betontem Befall der Gelenke der unteren Extremitäten aber auch Polyarthritiden aller anderen Gelenke. Der „klassische“ Fall umfaßt die Symptomentrias: Urethritis - Polyarthritis - Konjunktivitis. Diese Trias wird im europäischen Raum oft zur Uropolyarthritis (,,inkomplettes Reiter-Syndrom“) reduziert, im angelsächsischen Bereich nicht selten zu einer Tetrade aufgestockt: Im letzteren Fall kommen Haut- und Schleimhauterscheinungen wie Balanitis circinata, Reiter-Dermatose, Stomatitis oder Keratoderma blenorrhagicum dazu.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • W. Miehle

There are no affiliations available

Personalised recommendations