Advertisement

Graphische Statik

  • Jakob Nielsen
Part of the Grundlehren der mathematischen Wissenschaften book series (GL, volume 44)

Zusammenfassung

Wir betrachten wie in 45 ein Stabpolygon im Gleichgewicht. P1P2Pr sei ein beliebiges (zusammenhängendes) Teilpolygon. Dieses Teilpolygon befindet sich dann unter der Einwirkung der für es äußeren Kräfte, d. h. der Kräfte AP1, AP2, …, A Pr und der Stabspannungen L0und Lr, die von den angrenzenden, nicht zum Teilpolygon gehörigen Stäben auf P1 und P r wirken, ebenfalls im Gleichgewicht. Das System (AP1, AP2, …, A Pr ) muß also zu (— L0, —Lr) äquivalent sein:
$$A{P_1} + A{P_2} + \cdots + A{P_r} = - {L_0} - {L_r}$$

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1935

Authors and Affiliations

  • Jakob Nielsen
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule KopenhagenGermany

Personalised recommendations