Advertisement

Spasmolytika/Kombinationen

  • M. Kochen
  • H. Kewitz
  • G. Härter

Zusammenfassung

In vielen Fällen von Kolikschmerzen ist die Spasmolyse oder die Analgesie mit einem Monopräparat wie z.B. Metamizol ausreichend wirksam. N-Butylscopolaminiumbromid (Buscopan) ist enteral kaum wirksam, auch die rektale Resorption ist unsicher, daher ist die parenterale Gabe zu bevorzugen. Trospiumchlorid hingegen ist auch oral wirksam und z.B. beim Pylorospasmus junger Säuglinge mit Erfolg eingesetzt worden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • M. Kochen
    • 1
  • H. Kewitz
    • 2
  • G. Härter
    • 3
  1. 1.Medizinischen PoliklinikUniversität MünchenMünchen 2Deutschland
  2. 2.Institut für Klinischen PharmakologieKlinikum Steglitz der Freien Universität BerlinBerlin 45Deutschland
  3. 3.Arzt für Allgemeinmedizin und Lehrbeauftragter für Allgemeinmedizin am Klinikum MannheimUniversität HeidelbergReilingenDeutschland

Personalised recommendations