Advertisement

Nahttechnik am Rektum — Maschinelle oder manuelle Naht

  • G. Otten
  • H. Heymann
  • H. J. Menne
  • U. Birkenfeld
  • H. von der Lieth
  • W. Kaiser
  • W. Düben

Zusammenfassung

Die Diskussion um die sicherste Anastomosentechnik in der Abdominalchirurgie ist auch heute noch nicht abgeschlossen [2, 3, 5, 7, 12, 13, 16]. Die Anastomoseninsuffizienz, besonders in der Rektumchirurgie, erfordert häufig ein für den Patienten belastendes therapeutisches Vorgehen. Trotzdem ist eine Resektionsbehandlung des Rektumkarzinoms anzustreben, die möglichst einzeitig ohne Schutz der Anastomose durch eine Kolostomie oder einen Anus praeter transversalis durchzuführen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Becker A (1973) Die Radioisotopenangiographie. Schweiz Med Wochenschr 103:1392Google Scholar
  2. 2.
    Becker H, Probst M, Ungeheuer E (1979) Erhöht die einzeitige Colon- oder Rectum-Resektion ohne protektive Colostomie die postoperative Komplikationsrate? Chirurg 50:244PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Becker H, Probst M, Ungeheuer E (1980) Die maschinelle Anastomose nach anteriorer Rectumresektion. Chirurg 51:341PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Berthold E, Alexander-Wilhams J, Hänni K, Eckmann L (1980) Erste Erfahrungen mit einem automatischen Klammergerät für enterale Anastomosen. Chirurg 51:671PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Gall P, Hermanek P (1980) Therapie des Rektumcarcinoms. Dtsch Aerztebl 15:939Google Scholar
  6. 6.
    Gambee LP (1951) A single-layer open intestinal anastomosis applicable to the small as well as the large intestine. West J Surg 59:1PubMedGoogle Scholar
  7. 7.
    Goligher JC (1980) Surgery of the anus, rectum and colon. Baillière Tindall, LondonGoogle Scholar
  8. 8.
    Hansen HH, Stelzner F (1975) Zur chirurgischen Anatomie der Arterienversorgung der Dickdarmwand. Langenbecks Arch Chir 340:63PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Herzog B (1971) Mikroangiographische Studien am Rattendarm zur Prüfung verschiedener Anastomosenarten. Helv Chir Acta 38:179PubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Huk J, Starlinger M, Schiessel R, Wewalka G, Rotter M (1980) Orthograde Darmspülung zur präoperativen Darmvorbereitung. Chirurg 51:106PubMedGoogle Scholar
  11. 11.
    Jostarndt L, Thiede A, Sonntag HG, Hamelmann H (1981) Die systematische Antibioticum-prophylaxe in der elektiven Colonchirurgie. Chirurg 52:398PubMedGoogle Scholar
  12. 12.
    Kummer D, Bustamante J, Grosse B (1980) Wundheilungsstörungen und Letalität bei ein- und mehrzeitiger Sigma- und Rectumresektion. Chirurg 51:110PubMedGoogle Scholar
  13. 13.
    Littmann J (1969) Bauchchirurgie. Schattauer, StuttgartGoogle Scholar
  14. 14.
    Otten G, Birkenfeld U, Menne H, Hoyer H, Luska G, Heymann H (1981) Fortschritte in der Therapie des Rektumkarzinoms. Fortschr Med 99:207PubMedGoogle Scholar
  15. 15.
    Piaszek L (1975) Funktions- und Lokalisationsuntersuchungen mit Technetium 99 m. Medizinstudent 1:21Google Scholar
  16. 16.
    Pichlmayr R, Grotelüschen B (1978) Chirurgische Therapie. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  17. 17.
    Robertson G (1973) Angiography of the lung in infancy and childhood. Proprius, StockholmGoogle Scholar
  18. 18.
    Stock W, Hirt HJ, Schaal KP, Pichlmaier H (1977) Die präoperative Darmkeimverminderung durch orthograde Darmspülung. Chirurg 48:161PubMedGoogle Scholar
  19. 19.
    Thiede A, Troidl H, Poser H, Jostarndt L, Hamelmann H (1980) Prospektive Studie zum Auto-Suture-Klammernahtgerät für Kolon- und Rektumanastomosen. Zentralbl Chir 105:825PubMedGoogle Scholar
  20. 20.
    Thiede A, Jostarndt L, Troidl H, Poser HL, Bertz U, Hamelmann H (1981) Der Wert der zirkulären maschinellen Colon- und Rectumanastomose (EEA). Eine postoperative Studie an 91 Patienten. Chirurg 52:1Google Scholar
  21. 21.
    A Journal devoted to Medical, Biological and Technical Application of Thermography 1, 2. Pistolesi, Verona (1976)Google Scholar
  22. 22.
    Zeitler E (1973) Diagnostik mit Isotopen bei arteriellen und venösen Durchblutungsstörungen der Extremitäten. Huber, Bern Stuttgart WienGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • G. Otten
  • H. Heymann
  • H. J. Menne
  • U. Birkenfeld
  • H. von der Lieth
  • W. Kaiser
  • W. Düben
    • 1
  1. 1.Krankenhaus OstKlinik für Allgemeinchirurgie der MHHHannover 51Deutschland

Personalised recommendations