Advertisement

Rezeptoren und Signale

  • Edward S. Golub
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 220)

Zusammenfassung

Bisher haben wir dargelegt, daß Erkennung von „Selbst“ und Fremdantigen notwendig sind, damit Helfer-Zellen entstehen. Dabei spielen Rezeptoren für Antigene auf der Zelloberfläche eine entscheidende Rolle. In diesem Kapitel wollen wir nun die Struktur der Rezeptoren besprechen. Sowohl B-Zellen als auch T-Zellen binden Antigen spezifisch, aber auf ganz unterschiedliche Weise. B-Zellen können lösliches Antigen binden, T-Zellen binden jedoch nur Antigen, das mit einer Zelloberfläche assoziiert ist. Bei beiden Zellen ist der aktive Teil des Rezeptors der Antigen-bindende Teil eines Immunglobulin-Moleküls (der Idiotyp). Der Antigenrezeptor der B-Zelle besteht aus einem intakten Immunglobulin-Molekül, der Rezeptor der T-Zelle nur aus den H-Ketten des Idiotyps.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Binz, H., and Wigzell, H. (1976). Antigen binding, idiotypic receptors from T lymphocytes: An analysis of their biochemistry, genetics and use as immunogens to produce specific immune tolerance, Cold Spring Harbor Symp. Quant. Biol. 41, 275Google Scholar
  2. Krawinkel, U., Cramer, M., Berek, C., Hämmerling, G., Black, S.J., Rajewsky, K., and Eichmann, K. (1976). On the structure of the T-cell receptor for antigen, Cold Spring Harbor Symp. Quant. Biol. 41, 285Google Scholar
  3. Cramer, M., and Krawinkel, Ul. (1980). Immunochemical properties of isolated hapten specific T-cell receptor molecules, in Pernis and Vogel (eds.), Regulatory T-lymphocytes. New York, Academic Press. (Drei hervorragende Übersichtsarbeiten über Identifizierung und Isolierung von T-Zell Rezeptoren)Google Scholar
  4. Janeway, C. A., Wigzell, H., and Binz, H. (1976). Two different VH gene products make up the T-cell receptors, Scand. J. Immunol. 5, 994. (Eine Übersichtsarbeit und Hypothese über T-Zell Rezeptoren)Google Scholar
  5. Bretscher, P. A., and Cohn, M. (1968). Minimal model for the mechanism of antibody induction and paralysis by antigen. Nature 220, 444. (Das 2-Signale-Modell)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. Coutinho, A., and Möller, G. (1975). Thymus-independent B-cell induction and paralysis, Adv. Immunol. 21, 114. (Die Argumente für ein Ein-Signale-Modell)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • Edward S. Golub
    • 1
  1. 1.LafayetteUSA

Personalised recommendations