Advertisement

Der Indikationsbegriff

  • Felix Anschütz
Chapter
  • 15 Downloads
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 218)

Zusammenfassung

Die Indikation ist der begründete Entschluß zu einer bestimmten Handlung, nicht die Hadlung selber. Sie erhebt einen intellektuallen Anspruch, Welcher in einem Durchdenken der Symptomatok und einem Nachdenken über diesen besonderen Fall — evtl. auch mit Beratung durch andere Kollegen — besteht. Die Indikation zum Handeln beruht nicht nur auf den Symptomen des Patienten, Auf der bisher möglichen Durschauung und Deutung des Krankheitsbildes (Vermutungsdiagnose) und auf der Prognose, sondern auch auf den ganz persönlichen Daten des Patienten wie Alter, Geschlecht, Intelligenzleistung, Einsicht, Dissimulation, Leidensfähigkeit (Hartmann 1981).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • Felix Anschütz
    • 1
  1. 1.Städtische Kliniken DarmstadtDarmstadtGermany

Personalised recommendations