Dünndarm A pp 893-901 | Cite as

Ultraschalldiagnostik

  • G. Rettenmaier
Part of the Handbuch der inneren Medizin book series (INNEREN, volume 3 / 3 / A)

Zusammenfassung

Die sonographische Abbildung von Dünndarmanteilen wird durch Verwendung von Realtime-Geräten begünstigt. Nur diese Geräte erlauben die kontinuierliche Beobachtung von Peristaltikab-läufen und von Formveränderungen bei der Palpation, die für die topographische Orientierung wie für die Qualifizierung von pathologischen Formationen sehr nützlich, manchmal unersetzlich sind. Die überwiegende Zahl der einschlägigen Publikationen beruht dementsprechend auf Verwendung solcher Realtime-Geräte. Weitere apparative Voraussetzungen sind eine genügende Abbildungsqualität besonders in der Nähe der Bauchdecken, insbesondere Fehlen von Nahfeldverschleierung, eine genügende Übersicht durch entsprechende Bildbreite sowie eine möglichst geringe Deformierung des Abdomens bei der Schallkopfankopplung. Aus diesen Gründen sind Geräte mit einer Wasservorlaufstrecke für die intestinale Sonographie besonders vorteilhaft.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Crade M, Taylor KJW, Rosenfield AT (1978) Water distention of the gut in the evaluation of the pancreas by ultrasound. Am J Roentgenol 131:348–349Google Scholar
  2. Farrenkopf E (1981) Sonographischer Befund bei Strangulationsileus. Ultraschall 2:94–96CrossRefGoogle Scholar
  3. Feiss JS, Raskin MM, Wolfe J (1977) A case of afferent loop obstruction secondary to recurrent carcinoma of the stomach with ultrasound and CT scan findings. Am J Gastroenterol 68:77–80PubMedGoogle Scholar
  4. Fleischer AC, Dowling AD, Weinstein ML, James AE (1979) Sonographic patterns of distended, fluid-filled bowel. Radiology 133:681–685PubMedGoogle Scholar
  5. Frank P, Menges V, Klein M (1978) Die Ultraschalldiagnostik bei wandinfiltrativen Prozessen des Intestinaltraktes. Fortschr Roentgenstr 129:90–98CrossRefGoogle Scholar
  6. Kremer H, Kellner E, Schied W, Zöllner N (1978) Sonographische Diagnostik bei infiltrativen Magen-Darm-Erkrankungen. Dtsch Med Wochenschr 103:965–966PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. Linhart P, Roca-Martinez F, Beck K (1978) Ultraschalldiagnostik gastrointestinaler Wandinfiltrationen. Inn Med 2:57–61Google Scholar
  8. Lutz H, Petzoldt R (1975) Ultrasonic patterns of space occupying lesions of the stomach and the intestine. Ultrasound Med Biol 2:129–132CrossRefGoogle Scholar
  9. Lutz H, Rettenmaier G (1973) Sonographic pattern of tumors of the stomach and the intestine. In: Vlieger M de, White DN, McCready VR (eds) Ultrasonics in medicine. Excerpta Medica, Amsterdam, p 31Google Scholar
  10. Rabin MS, Funston MR (1981) Ultrasound demonstration of the valvulvae conniventes in small bowel obstruction. S Afr Med J 59:142–143PubMedGoogle Scholar
  11. Rettenmaier G (1976) Sonografischer Oberbauchstatus. Internist 17:549–564PubMedGoogle Scholar
  12. Rettenmaier G (1980) Sonographische Zeichen der pathologischen Magenwandverdickung. Ultraschall 1:26–34CrossRefGoogle Scholar
  13. Schwerk W, Braun B, Dombrowski H (1979) Real-time ultrasound examination in the diagnosis of gastrointestinal tumors. J Clin Ultrasound 7:425–431PubMedCrossRefGoogle Scholar
  14. Seitz K (1980) Sonographische Diagnostik beim Morbus Crohn. Ultraschall 1:35–40CrossRefGoogle Scholar
  15. Seitz K, Rettenmaier G, Schulz RD (1980) Sonographische Diagnostik bei Morbus Crohn. In: Hinselmann M, Anliker M, Meudt R (Hrsg) Ultraschalldiagnostik in der Medizin. Thieme, Stuttgart, S 94–95Google Scholar
  16. Wellmann W, Gebel M (1980) Wertigkeit der Sonographie bei Morbus Crohn. In: Hinselmann M, Anliker M, Meudt R (Hrsg) Ultraschalldiagnostik in der Medizin. Thieme, Stuttgart, S 96–97Google Scholar
  17. Wellmann W, Gebel M, Freise J, Grote R (1980) Sonographie in der Diagnostik der Ileitis terminalis Crohn. Fortschr Roentgenstr 133:146–148CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • G. Rettenmaier

There are no affiliations available

Personalised recommendations