Hypertonie und akute Beta-Sympathikolyse vor psychischem Streß am Beispiel Fernsehen

  • K. Hüllemann

Zusammenfassung

Die Abhängigkeit der Blutdruckregulation von emotionalen Belastungen ist in zahlreichen Untersuchungen belegt [2–6, 9]. In einer Untersuchungsreihe [7] zeigten 30% der jüngeren Patienten mit leichterer Hypertonie Hinweise auf eine erhöhte betaadrenerge Stimulation.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bravo EL, Tarazi RC, Dustan HP: Multifactorial Analysis of Chronic Hypertension Induced by Elektrolyte-Active Steroids in Trained, Unanesthetized Dogs Circulat Res 40, No 5 (Suppl1): 140–145 (1977).Google Scholar
  2. 2.
    Bühler FR, de Lèsche AS, Schüler G, Gutzwiller F, Baumann W, Schweizer W: Das Hypertonieproblem in der Schweiz. Analyse einer Blutdruckuntersuchung an 21589 Personen. Schweiz Med Wschr 106:99 (1976).PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Deutsche Liga zur Bekämpfung des hohen Blutdrucks e.V.: Empfehlungen zur Hochdruckbehandlung in der Praxis und Empfehlungen zur Behandlung hypertensiver Notfälle. Heidelberg 1978.Google Scholar
  4. 4.
    Geddes LA, Whistler SJ: The error in indirect blood pressure measurement with the incorrect size of cuff. Am Heart J 96, No 1:4–8 (1978).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Heidbreder E, Pagel G, Röckel A, Heidland A: Betaadrenerge Blockade-ein protectives Prinzip? Metoprololwirkung auf Vigilität und bei psychischem Streß. Herz/Kreisl 10:222–229 (1978).Google Scholar
  6. 6.
    Holzgreve H: Häufigkeit, Verlauf und Komplikationen der chronischen arteriellen Hypertonie. Herz 3:229–234 (1978).PubMedGoogle Scholar
  7. 7.
    Hüllemann K-D, Mayer H, Stahlheber R: Fernsehen und Herz-Kreislauf-Regulation. Kreislaufuntersuchungen bei Herzinfarktpatienten und Normalpersonen während der Fernsehübertragung von Fußballweltmeisterschaftsspielen. Münch Med Wschr 113:1401–1406 (1971).PubMedGoogle Scholar
  8. 8.
    Hüllemann K-D, Wiese G, List M: Kreislaufüberwachung und testpsychologische Untersuchung bei Fernsehzuschauern. Münch Med Wschr 115: 1716–1722 (1973).PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    Hüllemann K-D, Weber H: Akute Betarezeptoren-Blockade beim Fernsehen und Persönlichkeitsprofil im PSS 25-Test. (In Vorbereitung).Google Scholar
  10. 10.
    Kannel WB, Sorlie P: Hypertension in Framingham. In: Oglesby P (ed): Epidemiology and control of hypertension. Thieme, Stuttgart 1975.Google Scholar
  11. 11.
    Kopp KH, Huber G, Keul J: Veränderungen von Herzfrequenz und Stoffwechsel-Parametern im Blut beim Fallschirmspringen. Deutsch Z Sportmed 29:44–49 (1978).Google Scholar
  12. 12.
    Krönig B, Parade D, Schwarz W, Witzel U, Klemeit R, Jahnecke J, Wolff HP: Blutdrucktelemetrie beim Menschen mit der Mikrokathetermethode. Klin Wschr 50:898–906 (1972).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Lange H-H, Held E, Scherer B, Siess B, Witzgall H, Weber PC: Aspekte zur Pathogenese, Pathophysiologie und Pathobiochemie der essentiellen Hypertonie. Herz 3: 252–260 (1978).PubMedGoogle Scholar
  14. 14.
    Lydtin H, Lohmöller G: Betarezeptorenblocker. Aesopus, Lugano München 1977.Google Scholar
  15. 15.
    Matthes D, Hüllemann K-D, Wiese G: Methoden der Blutdrucktelemetrie. Med Techn 93:129–131 (1973).Google Scholar
  16. 16.
    Matthes D, Schütz P, Hüllemann K-D: Unterschiede zwischen indirekt und direkt ermittelten Blutdruckwerten. Med Klin 73:371–376 (1978).PubMedGoogle Scholar
  17. 17.
    Metropolitan Life Insurance Company: Blood pressure: insurance experience and its implications. Metropolitan Life Insurance Co, New York 1961.Google Scholar
  18. 18.
    Niarchos AP, Tahmooressi P, Tarazi RC: Comparison of heart rate and blood pressure response to amyl nitrite, isoproterenol, and standing before and during acute betaadrenergic blockade with intravenous Propranolol. Am Heart J 96, No 1: 47–53 (1978).CrossRefGoogle Scholar
  19. 19.
    Oster P, Matthes D, Hüllemann K-D: Wirkung von Pindolol auf den intraarteriell gemessenen Blutdruck und die Plasma-Renin-Aktivität bei essentieller Hypertonie. Med Welt 27: 2435–2437 (1976).PubMedGoogle Scholar
  20. 20.
    Stewart JMG: Compared incidence of first myocardial infarction in hypertensive patients under treatment containing Propranolol or excluding beta-receptor blockade. Clin Sci Molec Med 51:509 (1976).Google Scholar
  21. 21.
    Tarazi RC, Fouad FM: Hemodynamic characteristics in hypertension. Herz 3:245–251 (1978).PubMedGoogle Scholar
  22. 22.
    van Herwaarden CLA, Binkhorst RA, Fennis JFM, van’t Laar A: Effects of adrenaline during treatment with Propranolol and metoprolol. Br Med J 2:1029 (1977).CrossRefGoogle Scholar
  23. 23.
    Wagner G: Hypertonie, Methodik und Ergebnisse einer Vorsorgeuntersuchung in einem chemischen Großbetrieb. Schattauer, Stuttgart 1976.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • K. Hüllemann

There are no affiliations available

Personalised recommendations