Advertisement

Thesen für eine Analyse des Menschenbildes im Recht

— Eine rechtsphilosophische Skizze —
  • Ulrich Klug

Zusammenfassung

Jeder Rechtsordnung, sei sie kodifiziert oder nicht kodifiziert, liegt eine mehr oder weniger bestimmte Auffassung vom Menschen zu Grunde. Unmittelbar oder mittelbar ist nahezu jede Rechtsnorm der Ausdruck eines bestimmten Leitbildes vom Menschen. Die Auslegung und die Anwendung einer bestimmten Rechtsordnung wird man nur dann richtig verstehen können, wenn man sich des in den betreffenden rechtlichen Regelungen spiegelnden Menschenbildes mehr oder weniger deutlich bewußt ist. Es ist deshalb eine für jede Zeit neugestellte wichtige Aufgabe, sich in der juristischen Grundlagenforschung um die Herausarbeitung des für das Recht maßgebenden Menschenbildes zu bemühen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • Ulrich Klug
    • 1
  1. 1.Kriminalwissenschaftliches Institut der UniversitätKöln 41Germany

Personalised recommendations