Nachwort

  • Rainer Luthe
Part of the Beiträge zur Psychopathologie book series (PSYCHOPATH, volume 1)

Zusammenfassung

Die Ordnung unseres gesamten sozialen Lebens gründet sich auf die Voraussetzung, daß der erwachsene geistesgesunde Mensch für das, was er tut und läßt, haften und einstehen muß, also „verantwortlich“ zu machen ist. Diese Voraussetzung ist nur vertretbar, wenn der Mensch die Fähigkeit besitzt, sich unter sinnvoller Orientierung im sozialen Raum eigenständig für sein Tun und Lassen zu entscheiden. Wir nennen diese Fähigkeit „Verantwortungsfähigkeit“. Sie wird im Strafrecht mit dem Begriff der „Schuldfähigkeit“ versehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • Rainer Luthe
    • 1
  1. 1.Institut für Gerichtliche Psychologie und PsychiatrieUniversität des SaarlandesHomburg/SaarDeutschland

Personalised recommendations