Advertisement

Entwöhnung von abschwellenden Nasentropfen

Part of the HNO Praxis Heute book series (HNO, volume 2)

Zusammenfassung

Das Krankheitsbild der Nasentropfengewöhnung (Rhinitis medicamentosa) ist jedem Hals-Nasen-Ohrenarzt bekannt. Ursache ist die sogenannte rebound-Schwellung der Schleimhaut nach Aufhören der sympathomimetischen Wirkung. Sie kann zu immer neuer Applikation des Medikamentes auch nach Abklingen des infektiösen Schnupfens zwingen. Hinzu kommt die Austrocknung der Schleimhaut bei Nasentropfen in wässriger Lösung. Der Patient braucht sein Vasokonstringens regelmäßig und in immer höheren Dosen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Cauvenberge P van, Closter R van, Dierckxsen H (1978) Acta Otorhinolaryngol Belg 32: 86Google Scholar
  2. Dolowitz DA (1979) Extracta Otorhinolaryngol 1: 261Google Scholar
  3. Ganz H (Hrsg) (1976) Fachalmanach HNO-Erkrankungen. Lehmanns, MünchenGoogle Scholar
  4. Mahry RL (1978) South Med J 71: 789CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • H. Ganz

There are no affiliations available

Personalised recommendations