Advertisement

Bedarf der Planenden Verwaltung an Informationen und Informationstechnik

  • Wolfgang Hartenstein
Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 44)

Zusammenfassung

Die These meines Beitrages ist, daß das Geschäft derer, die Informationstechnik für Planung und politische Entscheidung einsetzen wollen, künftig nicht leichter, sondern eher schwieriger wird, und daß die Schwierigkeiten eher organisatorischer als technischer Art sein werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Ostermann, J., Automation in der Verwaltung. Realitat und Zukunftserwartung, in: Die Verwaltung, 1970, S. 129–158.Google Scholar
  2. 2).
    Vgl. Kraemer, K.L., DV-Technologie und DV-Organisation in den 80er Jahren. Erfahrungen und Perspektiven aus den USA in: OVD, Heft 1–2, 1980, S. 7–11Google Scholar
  3. Vgl. auSerdem: Hartemsteom, W., Datenverarbeitung, Planungsinformationen Und Entscheidungshilfen: Wie sich der Computer fur politische Planung nutzen laSt, in: PVS, Sonderheft 8, 1977, S. 120–136Google Scholar
  4. Ostermann, J., Auf dem Wege in die kommunale Informationsverwaltung?, in: Die Verwaltung, 1980, S. 297–327.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Hartenstein
    • 1
  1. 1.BonnGermany

Personalised recommendations