Advertisement

Der subcapsuläre hydrostatische Druck allogener Nierentransplantate — Ein neues klinisches Meßverfahren zur Früherkennung der akuten Abstoßungsreaktion

  • E. Wagner
  • G. Tidow
  • H.-J. Meuer
  • R. Pichlmayr
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie vereinigt mit Bruns’ Beiträge für Klinische Chirurgie Supplement 1981 book series (DTGESCHIR, volume 81)

Zusammenfassung

Die Früherkennung und Differenzierung von Transplantatstörungen bedingt durch ischämische Tubulusschädigung, technische Komplikationen und akute Abstoßungsreaktionen ist ein Hauptproblem nach Nierentransplantation. Immunologische und nicht-immunologische Reaktionsabläufe manifestieren sich frühzeitig durch interstitielle Zellinfiltration und Ödembildung im Transplantat, gefolgt von Durchblutungsminderung und Funktionsverschlechterung. Änderungen der exkretorischen Transplantatfunktion können somit nicht als Frühsymptom einer Transplantatstörung angesehen werden, während der dafür eher geeignete Nachweis von histomorphologischen oder Durchblutungsänderungen nicht routinemäßig bzw. gehäuft möglich ist. Die enge funktionelle Verbindung von Interstitium und subcapsulärem Raum, von WUNDERLICH et al 1971 nachgewiesen, ermöglicht die Messung interstitieller Druckänderungen. In experimentellen Untersuchungen wurde (1, 2) mit einer modifizierten Meßmethode ein signifikanter Anstieg der subcapsulären hydrostatischen Drucke allogener Nierentransplantate zum Zeitpunkt der akuten Abstoßungsreaktion festgestellt. Es wurde deshalb untersucht, ob Verlaufsmessungen des subcapsulären hydrostatischen Druckes als klinisch diagnostisches Verfahren durchführbar sind und dieses Meßverfahren sowie die Bestimmung der subcapsulären Volumenelastizität zur Früherkennung akuter Abstossungsreaktionen geeignet ist.

Subcapsular Hydrostatic Pressure of Allogeneic Kidney Grafts — A new Clinical Test for Early Diagnosis of Acute Rejection

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Wagner E, Schweitzer J, Gertz KH (1979): Einfluß der hochdosierten Prednisolonverabreichung auf das interstitielle Transplantatödem nach allogener Rattennierentransplantation. Langenbecks Arch Klin Chir (Suppl) Chir Forum, Springer, Berlin, Heidelberg, New York, S 313–317Google Scholar
  2. 2.
    Wagner E. Schweitzer J (1980): Effect of administering a high dosage glucocorticoid bolus on the survival and subcapsular hydrostatic pressure of rat kidney allografts. Eur Surg Res 12: 179–185PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Wagner E, Tidow G, Pichlmayr R (1981): Die Messung des sub-capsulären hydrostatischen Druckes allogener Transplantatnie-ren - Eine neue Methode der postoperativen Transplantatüberwachung. Klin Wochenschrift (in Druck)Google Scholar
  4. 4.
    Wunderlich P, Persson E, Schnermann J, Ulfendahl H, Wolgast M (1971): Hydrostatic pressure in the subcapsular interstitial space in rat and dog kidneys. Pflügers Arch 328: 307–319PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • E. Wagner
    • 1
    • 2
  • G. Tidow
    • 1
  • H.-J. Meuer
    • 1
  • R. Pichlmayr
    • 1
  1. 1.Klinik für Abdominal- und Transplantationschirurgie der Medizinischen Hochschule HannoverGermany
  2. 2.Klinik für Abdominal- und TransplantationschirurgieMedizinische Hochschule HannoverHannover 61Germany

Personalised recommendations