Skip to main content

Zusammenfassung

Wir unterscheiden Verbände, die mit erstklassigem Material exakt und in aller Ruhe angelegt werden. Das sind die

  1. a).

    Normalverbände.

    Und wir kennen Verbandsarten, bei denen man ohne typisches Verbands- und Bindenmaterial sich behelfen und improvisieren muß. Das sind die

  2. b).

    Notverbände.

    Bei den Normalverbänden kennen wir solche, die einen Körperabschnitt oder ein Gelenk verstärken und stützen sollen:

  3. c).

    Stützverbände (z.B. nach Ausrenkung oder Bänderriß).

    Wir kennen auch solche, die eine Entzündung zurückdrängen oder die Resorption eines Gelenksergusses beschleunigen sollen:

  4. d).

    Heilverbände (z.B. Ichthyol-Alkohol-Verband).

    Wir kennen ferner die ausgesprochenen

  5. e).

    Wundverbände (nach offenen Verletzungen und Operationen).

    und schließlich die

  6. f).

    Spezialverbände (z.B. für Schädelverletzungen, Augenschäden, Nasenbeinbrüchen usw.).

    Für die Chirurgie (Unfallbehandlung) und Orthopädie (Korrekturbehandlung und Ruhigstellung) sind die

  7. g).

    Gipsverbände von entscheidender Bedeutung.

    Die Normalverbände bestehen aus einigen typischen Touren oder typischen Grundprinzipien, die vor allem an den Extremitäten zum Gesamtverband kombiniert warden.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 69.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 89.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Similar content being viewed by others

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 1981 Springer-Verlag Berlin · Heidelberg

About this chapter

Cite this chapter

Glogowski, G., Gantner, U. (1981). Verbandslehre und „Erste Hilfe“. In: Gantner, U. (eds) Lehrbuch für Masseure und medizinische Bademeister. Springer, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-642-67963-6_11

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-642-67963-6_11

  • Publisher Name: Springer, Berlin, Heidelberg

  • Print ISBN: 978-3-540-10600-5

  • Online ISBN: 978-3-642-67963-6

  • eBook Packages: Springer Book Archive

Publish with us

Policies and ethics